Kinderkurse Berlin mit Jugend im Museum e.V. – Das Kursprogramm ist online | Jetzt anmelden!

Regenmasken - Masken aus Holz, Sand und Pigmenten bauen

Kinderkurse Berlin mit Jugend im Museum e.V. – Das Kursprogramm ist online | Jetzt anmelden!

Viele von euch werden die Kinderkurse von Jugend im Museum e.V. kennen. Sei es die jeden Mittwoch stattfindenden offenen Kurse im Atelier Bunter Jakob in der Berlinischen Galerie, die Bauhaus Kurse oder die Kurse im Museum der Dinge in Berlin Mitte.

Mit Jugend im Museum e.V. setzten sich eure Kinder mit den Schätzen der Berliner Museen auseinander, entdecken Ausstellungen oder den Stadtraum und experimentieren anschließend mit künstlerischen Techniken in den Werkstätten. In über 20 Museen und Kommunalen Galerien, mit denen Jugend im Museum e.V. berlinweit zusammenarbeitet, können eure Kinder so Erlebnisse fürs Leben sammeln: Alte Meister schulen Sichtweisen und Gegenwartskunst formt Perspektiven. Über Kunst, Kultur, Natur und Technik erfahren sie vom Weltwissen und von den Weltkulturen. So können Ausstellungsbesuche inspirieren, den Horizont weiten und machen vor allem Spaß!

Kreativkurse für Kinder und Jugendliche in Berlin mit Jugend im Museum e.V. Der Verein Jugend im Museum e.V. 
Jugend im Museum e.V. wurde 1972 gegründet und als gemeinnützig anerkannt. Er ist Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Berlin e.V. und besitzt die Anerkennung als überbezirklich tätiger Träger der freien Jugendhilfe. Jugend im Museum e.V. ist zudem Träger des Projektes zur Stärkung kultureller Bildung in landesgeförderten Museen und wird durch das Land Berlin, Senatsverwaltung für Kultur und Europa, gefördert. Der Vorstand von Jugend im Museum e.V. und der Pädagogische Beirat des Vereins arbeiten ehrenamtlich

Viele Kurse sind kostenpflichtig, aber einige sind Dank Unterstützung auch gebührenfrei!

Für alle Kurse ist eine Anmeldung erforderlich! Jugend im Museum e.V.,  Rigaer Straße 108 | 10247 Berlin | Tel. +49 (0)30 50 59 0771, info@jugend-im-museum.de | www.jugend-im-museum.de

Stöbert einfach mal im umpfangreichen Kursprogramm, solltet ihr etwas Interessantes finden, bitte schnell buchen! Einige Kurse sind ganz schnell ausgebucht.

Hier findet ihr auch die Familiensonntage und die Kindergeburtstage von Jugend im Museum e.V.!

KOLBES ATELIER – Offenes Angebot für Familien
So. 29.12.2019 | 14:00-17:00 Uhr | 3 bis 100 Jahre | Gebühren: 0,00 EUR | Veranstaltungsort: Georg Kolbe Museum | Leitung: Irina Novarese
Im Georg Kolbe Museum, einem Künstleratelier aus den 1920er-Jahren, gibt es viel zu entdecken. Der Bildhauer hat an diesem idyllischen Ort mitten im Kiefernwald gezeichnet, gemalt und mit Ton und Gips an seinen Skulpturen gearbeitet. Außerdem hat er hier gewohnt und sich mit Freunden und Freundinnen getroffen.
Jeden letzten Sonntag im Monat können sich Kinder, Jugendliche und Familien auf Kolbes Spuren begeben, im Museum Eindrücke sammeln und sich durch die Vielfalt an Werken, Archivmaterialien und Dokumenten zu einem eigenen, kleinen Ausstellungskatalog inspirieren lassen. Ob kleben, schneiden, zeichnen oder drucken – für jeden kreativen Kopf ist was dabei. Und am Ende entsteht ein gebundenes Büchlein voller eigener Kreationen und zahlreicher Erinnerungen.
Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Georg Kolbe Museum. Die Teilnahme am Angebot ist kostenfrei. Der Eintritt ins Museum beträgt für Erwachsene 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 ist der Eintritt frei. Um 14 Uhr findet sonntags eine öffentliche Führung für Erwachsene statt (2 Euro zzgl. Eintrittspreis).
Keine Anmeldung notwendig

OFFENES ATELIER – Kreativer Mittwoch – Eintritt frei! Immer mittwochs – keine Anmeldung erforderlich!
Mi. 08.01.2020 | 15:00-18:00 Uhr | 6 bis 13 Jahre  Gebühren: 0,00 EUR |  Veranstaltungsort: Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei, Skulptur, Fotografie oder Filmexperimenten, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

DIE ZEITMASCHINE – Der Fantasie die Vorfahrt geben
Sa. 11.01.2020 – Sa. 25.01.2020 – 3 x 5 Std. | 11:00-16:00 Uhr | Alter: 8 bis 12 Jahre | Gebühren: 51,00 EUR | Veranstaltungsort: Werkstatt Hortensienstraße – Holzraum
Leitung: Piotr Bialoglowicz
Wie wäre es, durch die Geschichte zu reisen und sich von den besten Ideen anregen zu lassen, wie etwa von denen Leonardo da Vincis? Er hat nicht nur Kunstwerke, sondern auch Entwürfe für Gebäude, Maschinen oder Kunstgegenstände geschaffen, die er jedoch nie verwirklichte. Auf den Spuren seiner Visionen entwerfen die Kinder mit Karton, Papier, Folie, Holz, Draht, Schnur und Kleber eine eigene Zeitmaschine, die anschließend noch bemalt wird. Mit der können die jungen Erfinder*innen eine Fantasiereise durch Raum und Zeit starten.

WERKSTATT DER DINGE – Kreatives Angebot für Familien am Samstag
 Sa. 11.01.2020 | 14:00-17:00 Uhr | 6 bis 99 Jahren | Gebühren: 0,00 EUR | Veranstaltungsort: Werkbundarchiv – Museum der Dinge | Leitung: Hanna Pordzik
Familienangebot jeden 2. + 4. Samstag im Monat – Tape Smart | Punkte, Linien und Dreiecke: Gestalterisch von der klassischen Moderne inspirierte Kuchenplatten in der Ausstellung zeigen vielfältige, meist abstrakt-geometrische Muster. Wir kopieren diese und entwickeln sie mit farbigen Klebebändern weiter. Es entstehen experimentelle Plakate.
Werkstatt der Dinge
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige „Ding“ kann mit nach Hause genommen werden. Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist Dank Förderung durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlins kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv – Museum der Dinge. keine Anmeldung erforderlich

Texte und Fotos: Jugend im Museum e.V., ©Nils Heuer

Das könnte euch ebenso interessieren: Jugend im Museum: Kostenfreie Familienangebote

 

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 374 Artikel für ytti geschrieben