Ausflugstipp Tagesausflug Slawendorf Neustrelitz, Mecklenburg

slawendorf-neustrelitz-wasow-06b

Ausflugstipp Tagesausflug Slawendorf Neustrelitz, Mecklenburg

slawendorf-neustrelitz_wasow-16-flechten

Tagesausflug Neustrelitz – Slavendorf – Altes Handwerk für Kinder. Im nördlich von Berlin gelegenen und etwa zwei knappe Stunden entfernten Neustrelitz haben wir eine tolle Entdeckung für Kinder und Familien gemacht – ein prima Ferienausflug! In Mecklenburg-Vorpommern lebten etwa vom 7.Jahrhundert bis Mitte des 12. Jahrhundert Slawen. In Erinnerung an diese Zeit wurde hier am Zierker See in den neunziger Jahren ein weiträumiges Slawendorf errichtet. Das 1,4 ha große Areal ist auf der Landseite durch einen Palisadenzaun aus ca. 1300 Baumstämmen eingefasst, an der Seeseite befindet sich ein 180 m langer Flechtzaun.

Familien können hier sicher einen ganzen Tag verbringen,

denn man kann sich frei bewegen und auch slawendorf-neustrelitz-wasow-12einfach treiben lassen. Die Kinder lernen hier sehr viel über die Geschichte unserer Vorfahren, können bei altertümlichen Handwerkstechniken zusehen und diese selbst ausprobieren. Im Talerhaus tauscht man seine Euro-Währung gegen Taler, damit wird hier nämlich bezahlt. Alles Übriggebliebene wird zinslos zurückgetauscht. Auf dem Gelände gibt es zahlreiche unterschiedlich gestaltete Gebäude.

slawendorf-neustrelitz-wasow-07Einige Häuser sind in Lehmbauweise, andere aus Holz gebaut,

manche mit Schilf gedeckt und es blühen davor überall üppig Blumen und Kräuter. In der Mitte steht ein großer hölzerner Aussichtsturm von dem aus man einen weiten Blick über der See hat. Nicht weit vom Eingang befindet sich eine Kulthalle, in der eine kleine Ausstellung die Geschichte der Slawen in Mecklenburg-Vorpommern erklärt. Die Handwerkshäuser sind in den Saisonmonaten täglich geöffnet.

Holzschwerter, Speere und Trillerpfeifenslawendorf-neustrelitz-wasow-10

Es gibt einen Schnitzstand, in dem Holzschwerter, Speere und Holztrillerpfeifen hergestellt werden, im Kerzenhaus ziehen oder drehen die Kleinen aus Bienenwachs Kerzen, in der Schmiede können die Kinder selbst den Blasebalg betätigen und sich mit Hammer und Amboss einen Glücksnagel schmieden.

slawendorf-neustrelitz-wasow-11Legenden, Filzen, Flechten und Specksteine

Der Schmied hat währenddessen viele Legenden und Sagen über slawische Geister parat. Neben den Schafställen im Wollhaus gibt es die Möglichkeit, selbst kleine Bälle oder Kettenanhänger zu filzen. Körbe flechten, Tonmedaillons oder Specksteinbearbeitung sind auf Kinder unterschiedlichen Alters zugeschnitten. Wer möchte kann sich einer alten Webtechnik widmen und ein Freundschaftsband weben. Sogar Wasser kann im Brunnen mit dem Eimer heraufgeholt werden.

Und wenn es der slawische Wettergott „Perunu“ zulässt,slawendorf-neustrelitz-wasow-13a

werden täglich mehrmals Ruderfahrten mit dem slawischen Ruderboot „NAKON“ angeboten. Am Bootssteg dürfen auch Kanufahrer anlegen. Jeder hat die Möglichkeit, sein eigenes Picknick von Mitgebrachtem auf der Wiese zu machen. Es gibt aber neben dem fast täglich geöffneten Backhaus, welches das Slawenbrot im Lehmofen bäckt und zum Verkauf anbietet, auch einen rustikalen Grillstand und gemütliche Essplätze.

slawendorf-neustrelitz-wasow-08Im Eingangsbereich befinden sich eine Behindertentoilette, Toiletten und ein Kiosk und noch ein großer Kinderspielplatz. Nicht zuletzt durch das umfängliche Personal machte die Anlage auf uns einen sehr liebevollen, gepflegten und lohnenden Eindruck. – Text und Fotos © Claudia Wasow-Kania

Slawendorfslawendorf-neustrelitz-wasow-05
Useriner Straße 4
17235 Neustrelitz
Telefon: 03981 – 27 31-35/-36
www.slawendorf-neustrelitz.de
 
slawendorf-neustrelitz-wasow-09Öffnungszeiten
13. April – 31. Oktober,  Mo – Fr: 10 – 17 Uhr, Einlass bis 16 Uhr
Eintritt
Tageskarte Erwachsene: 4  Euro| Tageskarte Kinder: 2 Euro | Tageskarte Familie: 10 Euro | Fahrten mit dem originalgetreuen Nachbau eines Slavenbootes: 1,00/2,00 Euro
Anfahrt von Berlin
Regionalbahn
Auto: über B 96: bitte vollständige Adresse mit Straße + Nr. , PLZ + Ort eingeben[googlerouteplaner=101]
 
Weitere Ausflugsziele, die Euch interessieren könnten sind das Kloster Chorin, das El Dorado Templin, das Museumsdorf Düppel in Berlin, der Erlebnispark Irrlandia in Storkow, der Wildpark Schorfheide, der Tierpark Germendorf und der Spargelhof Klaistow
 
 
 

Über den Autor

Claudia hat 23 Artikel für ytti geschrieben

Claudia, Kunsthistorikerin, Kuratorin, Freie Journalistin