Sommerferien 2020 Berlin: Ferienprogramm mit Jugend im Museum e.V. in vielen Berliner Museen – schnell anmelden, Kurse finden in kleiner Gruppenstärke statt!

Sommerferien 2020 Berlin : Ferienworkshops mit Jugend im Museum e.V. in vielen Berliner Museen

Sommerferien 2020 Berlin   Jugend im Museum e.V. bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 18 Jahren ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm an, das dazu anregt, die Berliner Museen   zu entdecken. Inspiriert von den Schätzen der Ausstellungen können sich Kinder in Werkstätten praktisch ausprobieren und lernen, das Gesehene zu verarbeiten und in den Alltag zu integrieren. Dabei werden sie von erfahrenen Kursleiterinnen und Kursleitern begleitet. Auch Kindergeburtstage werden angeboten. Charakteristisch für die Arbeit des Vereins ist die Verbindung von Kunstbetrachtung und Wissensvermittlung in Ausstellungen und eigenem kreativen Handeln in Werkstätten. Der Verein wurde als gemeinnützig anerkannt und ist Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Berlin e.V.

Für alle Ferienprogramme ist eine Anmeldung erforderlich! Jugend im Museum e.V.,Rigaer Straße 108 | 10247 Berlin | Tel. +49 (0)30 50 59 0771, Mail: info@jugend-im-museum.de | www.jugend-im-museum.de

Sommerferienprogramm 2020 Berlin

Bitte beachtet in diesem Jahr: In der Werkstatt und während des gesamten Kursablaufs wird für ausreichend Abstand und Frischluft gesorgt sein. Das Bedecken der Nase und des Mundes sind erwünscht. Über die entsprechenden Hygienemaßnahmen wird mit der Kurszusage informiert werden. Es findet zusätzlich eine entsprechende Einweisung vor Ort statt. Abweichungen im Kursablauf können durch dann aktuelle gesetzliche Vorgaben entstehen.

Geplant ist, die Kurse wie beschrieben, stattfinden zu lassen. Änderungen müssen angesichts der aktuellen COVID-19-Pandemie aber vorbehalten bleiben. So können Angebote auch nur im Freien oder per Live-Stream durchgeführt werden. Ihr werdet rechtzeitig darüber informiert!

Zeit für  Berlin – Offenes Angebot für Kinder und Familien
Mo. 29.06.2020 bis Fr. 10.07.2020 von 10:00 – 14:00 | 6 bis 99 Jahre | Für euch kostenfrei! | Veranstaltungsort: Märkisches Museum / Innenhof |Leitung: Doro Petersen | Jede Veranstaltung dauert einen Tag! Wer will, geht täglich.
In den Sommerferien können Kinder mit ihren Familien zwei Wochen lang rund um das Märkische Museum selbst kreativ werden. Der Innenhof des Märkischen Museums wird zur Werkstatt, und die Familien schauen aus ganz verschiedenen Blickwinkeln auf ihre… Keine Anmeldung nötig!

Lemurenblick und Tigerstreifen – Mit Pinsel und Stift auf Pirsch im Tierpark
Mo. 29.06.2020 – Sommerferien 2020 Berlin: Ferienprogramm mit Jugend im Museum e.V. in vielen Berliner MuseenFr. 03.07.2020 von 10:00 – 16:00 Uhr |  10 bis 14 Jahre | 125,50 EUR | Veranstaltungsort: Tierpark Friedrichsfelde | Leitung: Laura Pearsall
In den Gehegen und Häusern beobachten die Kinder typische Bewegungen und Körperhaltungen verschiedener Tierarten und halten sie mit dem Zeichenstift auf Skizzenblöcken fest. Aus diesen Skizzen entstehen dann Bilder in der Aquarelltechnik, mit der sich die Farben und Strukturen von Fell, Haut und Federn besonders schön darstellen lassen. Dieser intensive Kurs fördert genaues Hinschauen, Geduld, zeichnerisches Geschick und vermittelt einen Zugang zu Natur und Kunst.
Tipp: Der Besitz einer Jahreskarte (25 Euro) ist günstiger als die Eintrittsgebühr für den Kurs, weil JiM keine Ermäßigung erhält. Und leider können wir die Jahreskarte nicht für Ihr Kind kaufen, sondern Sie müssten das vorher übernehmen. Das Antragsformular finden Sie unter: http://www.tierpark-berlin.de/de/tickets/jahreskarten

Kreativkurse für Kinder und Jugendliche in Berlin mit Jugend im Museum e.V.Dein Sitzsack als Raumobjekt – Stühle ohne Beine oder riesige Kunstwerke
Mo. 06.07.2020 – Do. 09.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 12 bis 18 Jahre | 98,00 EUR | Veranstaltungsort: JiM Werkstatt Rigaer | Leitung: Birgita Martens
Sei Designer*in /// Nähe dir deinen Sitzsack als mega Raumobjekt /// Gestalte die Außenhülle /// Entwirf grafische Muster /// Bedrucke den Stoff mit Stempeln aus Papier, Leisten oder Radiergummi /// Lass dich vom rebellischen Lebensgefühl der 68er-Generation im Kunstgewerbemuseum zu schrillen Formen anregen.

Doppelte Wahrheit – Zeichnerische Rauminstallationen schaffen
Mo. 06.07.2020 – Do. 09.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 8 bis 12 Jahre | Gebühren: 73,00 EUR | Veranstaltungsort: Bröhan-Museum | Leitung: Sarah Steiner
Was gibt es in Berlins Stadtraum künstlerisch zu entdecken? Durch die Arbeiten von Hans Baluschek, der als Beobachter soziale Zusammenhänge zwischen Mensch und Stadt in seinen Bildern in Bezug setzte, lernen die Kinder verschiedene Zeichentechniken kennen. Angeregt von seinen Werken entwickeln sie eigene zeichnerische Installationen: von der Linie auf dem Papier bis in den Raum. Dabei wird das Berlin von heute künstlerisch erforscht und beobachtet. Mittels Zeichnungen und Fotografien werden diese Beobachtungen dokumentiert. Karten und Markierungen dienen zur Orientierung und Verortung im Stadtraum. Auf Grundlage der Rechercheergebnisse entwickeln die Teilnehmenden Zeichnungen auf Transparentpapieren, die gegenseitig in Bezug gesetzt, zu einer gemeinsamen Rauminstallation anwachsen. Durch immer neue Begegnungen und Anregungen mit den Zeichenmitteln zieht sich die Linie von Bild zu Bild bis in den Raum hinein.
Ihr seht die Ausstellung: „Zu wenig Parfüm, zuviel Pfütze. Hans Baluschek zum 150. Geburtstag“

Im Sommerwald am Drachenberg – Fotografisch dem Sommer auf der Spur
Mo. 13.07.2020 – Do. 16.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 7 bis 12 Jahre | 74,00 EUR | Veranstaltungsort: Georg Kolbe Museum | Leitung: Barbara Campaner
Im Kurs sammeln die Kinder ihre Augenblicke des Sommers, angeregt vom Künstler herman de vries, dessen Schaffen von einer tiefen Liebe zur Natur geprägt ist. Hier kann das kritische Umweltbewusstsein, das ‚Fridays for Future‘ geweckt hat, auf künstlerische Weise vertieft und ausgedrückt werden. Dabei soll das eigene ökologische Handeln von Begeisterung und Freude an unserer Umwelt bestimmt sein. Die Teilnehmenden suchen und dokumentieren mit der Fotokamera die Spuren des Sommers im Georg-Kolbe-Hain und am Museum nahe gelegenen Drachenberg. Sie tragen Materialien zusammen und gestalten damit Assemblagen, Drucke und Objekte. Vermittelt werden Grundlagen der Fotografie, serielles Arbeiten, Drucktechniken und verschiedene Präsentationsformen wie Buchbindung, Leporello, Objekt- und Plakatgestaltung. Die Umgebung des Museums wird so zum Fundort eigener Objekte. Ihr seht die Ausstellung: „Hermann de Vries. How green is the grass?“

Achtung Plakate! – Politisches plakativ visualisieren
Mo. 20.07.2020 – Do. 23.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 10 bis 14 Jahre | 79,00 EUR | Veranstaltungsort: Reinbeckhallen | Leitung: Ulrike Koloska
Unser Alltag ist erfüllt von sozial-politischen Missständen /// Welches Thema regt dich auf und an, es gestalterisch darzustellen? /// Entwirf ein Plakat mit deiner Botschaft /// Erkunde Material und Form im Verfahren des Hochdrucks /// Erprobe Drucktechniken und erfahre mehr über die Geschichte des Buch- und Bilddrucks /// Betrachte Plakatgestaltungen vor Ort (und in der Ausstellung) /// Suche nach gestalterischen Unterschieden /// Betrachte und diskutiere, wie sie sich im Laufe der Jahrzehnte verändert haben /// Präsentiere deine Ergebnisse in den Reinbeckhallen /// Was erzählt deine Arbeit über die Zeit, in der du lebst? Der Kurs nimmt Bezug auf die Ausstellung „‚Wut an den Wänden: 69 politische Plakate'“.

Märchenhafter Friedrichshain – Bildergeschichten erfinden und spontan Kunstwerke gestalten
Mo. 20.07.2020 – Do. 23.07.2020 von Uhrzeit:    10:00 – 13:00 Uhr | 8 bis 11 Jahre | 41,00 EUR | Veranstaltungsort: JiM Werkstatt Rigaer | Leitung: Barbara Wrede
Mit Blei- und Buntstiften sowie Tuschkästen begeben sich die Kinder zum Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain. Vor Ort entstehen zunächst Skizzen von den Figuren des Brunnens und Vorplatzes. Beim Zeichnen werden ihre Geschichten erzählt. Es entstehen Ideen für alte und neue Erzählungen, die als Comics oder Bildergeschichten auf Papier umgesetzt werden. Darüber hinaus können aus Stöcken und Ästen temporäre Kunstwerke kreiert werden.

Strich für Strich – Zeichnerisch ein Memo-Spiel entwerfen
Mo. 20.07.2020 – Do. 23.07.2020 | 11:00 – 16:00 Uhr | 8 bis 11 Jahre | 68,00 EUR | Veranstaltungsort: Käthe-Kollwitz-Museum | Leitung: Doro Petersen
Die Kinder spüren der Kunst und dem Werdegang von Käthe Kollwitz nach, die im Berlin des 19. und 20. Jahrhunderts gegen Krieg, Armut und Ungerechtigkeit anzeichnete. Dabei sollen vorerst Grundlagen des Gesichterzeichnens interessieren: Welche Proportionen hat ein Kopf? Wie wirken Licht und Schatten in einem Gesicht? Was kennzeichnet das Alter eines Gesichts und welchen Ausdruck haben Augen, Mund oder Nase? Auf der Suche nach Details können Käthes Bilder und ihre Botschaften im Museum skizziert werden und Antworten geben. Daneben fertigen die Teilnehmenden von sich und anderen Porträts an, testen verschiedene Stifte und Zeichentechniken aus und entwerfen eigene Emojis. Gemeinsam entsteht so ein überraschendes Gesichter-Gedächtnisspiel.

Berliner 8-BIT Stories  | GIFs zeichnen und mit Pixelkunst animieren
Mo. 27.07.2020 – Do. 30.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | von 8 bis 12 Jahre | 74,00 EUR | Veranstaltungsort: Bröhan-Museum | Leitung: Oscar Ardila Luna c/o Schroller
Die Bilder des Künstlers Hans Baluschek veranschaulichen die Wirkung der Industrialisierung auf soziale Beziehungen von Menschen im Stadtraum. Verschiedene Stories und Gefühlsausdrücke von Berliner*innen werden hier porträtiert. Im Digitalzeitalter entstehen neue soziale Beziehungen im virtuellen Raum. Wie lassen sich diese im Berlin von heute, auf den Spuren von Baluschek, abbilden? Vielleicht durch GIFs, die in unserer alltäglichen Kommunikation sehr gegenwärtig sind? Im Kurs untersuchen und kommentieren die Kinder mit analogen und digitalen künstlerischen Methoden verschiedene Stories, Perspektiven und Ausdrücke ihrer Stadt. Dabei werden die Frames der `Berliner 8-Bit Stories` analog auf Papier in Form von Pixelkunst entworfen und anschließend als digitale GIFs umgesetzt. Die Teilnehmenden lernen, wie sich diese aktiv kopieren, einfügen, ändern, schneiden, posten und in neue Zusammenhänge bringen lassen. Übungen aus dem Bereich der `Augmented Reality‘, bei der zum Beispiel Bilder oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen oder Objekten ergänzt werden, fließen in den Kurs ein. Am Ende werden die Ergebnisse in Form einer projizierten Video-Mix-Session im Museum präsentiert. Erstellte GIFs können über eine Open-Source-Plattform veröffentlicht und abgerufen werden. Ausstellungsbezug „Zu wenig Parfüm, zu viel Pfütze. Hans Baluschek zum 150. Geburtstag“

Im Sommerwald am Drachenberg – Fotografisch dem Sommer auf der Spur
Mo. 27.07.2020 – Do. 30.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 7 bis 12 Jahre | 74,00 EUR Veranstaltungsort: Georg Kolbe Museum | Leitung: Sibylle Baier
Im Kurs sammeln die Kinder ihre Augenblicke des Sommers, angeregt vom Künstler herman de vries, dessen Schaffen von einer tiefen Liebe zur Natur geprägt ist. Hier kann das kritische Umweltbewusstsein, das ‚Fridays for Future‘ geweckt hat, auf künstlerische Weise vertieft und ausgedrückt werden. Dabei soll das eigene ökologische Handeln von Begeisterung und Freude an unserer Umwelt bestimmt sein. Die Teilnehmenden suchen und dokumentieren mit der Fotokamera die Spuren des Sommers im Georg-Kolbe-Hain und am Museum nahe gelegenen Drachenberg. Sie tragen Materialien zusammen und gestalten damit Assemblagen, Drucke und Objekte. Vermittelt werden Grundlagen der Fotografie, serielles Arbeiten, Drucktechniken und verschiedene Präsentationsformen wie Buchbindung, Leporello, Objekt- und Plakatgestaltung. Die Umgebung des Museums wird so zum Fundort eigener Objekte. Ausstellungsbezug „Hermann de Vries. How green is the grass?“

Rund um die Kuh – Gebaut, gedruckt, bewundert – Kühe global verstehen lernen
Mo. 27.07.2020 – Fr. 31.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 7 bis 12 Jahre | 12,00 EUR | Veranstaltungsort: JiM Werkstatt Hortensien – Malraum | Leitung: Karen Thiele
Ist Kuh gleich Kuh?Im Biolandhof der Domäne Dahlem erkunden und zeichnen die Kinder dieses Tier. Davon angeregt werden in der Werkstatt Stempel hergestellt und coole Kuh T-shirts bedruckt. Zusätzlich können die Kinder aus Holz und…

Wir sind die Roboter – Mit Elektrotechnik künstlerisch agieren
Mo. 27.07.2020 – Fr. 31.07.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 10 bis 14 Jahre | 90,00 EUR | Werkbundarchiv – Museum der Dinge | Leitung: Irina Novarese
In den Vitrinen des Museums der Dinge liegen Generationen von Handys, elektrischem Spielzeug und Küchengeräte. Als Museumsobjekte erzählen sie Geschichten aus dem Alltag der Menschen und zeigen das Design verschiedener Zeiten. Manche dieser Dinge sind vom Flohmarkt oder Dachboden bekannt, oft wurden sie durch modernere Geräte ersetzt. Im Kurs werden die Kinder zu DesignerInnen und ErfinderInnen: Inspiriert von der Ausstellung entwerfen sie Roboter oder Wundermaschinen. Recycelte Motoren aus Elektrogeräten, Draht und Leuchtdioden bringen alles in Bewegung und zum Blinken. Bitte ausrangierte Handys, Walkmans, Milchschäumer oder Ähnliches mitbringen!

Von der Skizze zur Kollektion – Mit spitzem Stift Designs auf den großen Laufsteg schicken
Di. 28.07.2020 – Fr. 31.07.2020 von 11:00 – 17:00 Uhr | 13 bis 18 Jahre | 84,00 EUR | Veranstaltungsort: JiM Werkstatt Hortensien – Malraum | Leitung: Stefanie Hendl
Was machen Modedesigner*innen vor der großen Show? /// Lerne die vielfältigen und kreativen Seiten ihrer Arbeit kennen /// Beginne mit einer Idee und übersetze sie in einen Schnitt /// Wähle Material aus und fertige Verarbeitungsproben an /// Realisiere deinen Entwurf und nähe ein Kleidungsstück /// Skizziere, wie deine eigene Kollektion aussehen könnte /// Das Experimentieren mit Stoffen, Formen und Proportionen sowie die Objekte im Kunstgewerbemuseum werden dich inspirieren.

Gemeinsam, Sommerferien 2020 Berlin : Ferienworkshops mit Jugend im Museum e.V. in vielen Berliner MuseenGarten, gestalten – Der Künstlergruppe Brücke auf der Spur
Mi. 29.07.2020 – Fr. 31.07.2020 von 10:00 – 14:00 Uhr | 6 bis 12 Jahre | 43,00 EUR | Veranstaltungsort:  Brücke Museum | Leitung: Julia Devies
Endlich darf das Brücke-Museum wieder zum künstlerischen Gestalten in seinen Museumsgarten einladen. Ganz im Sinne der Künstlergruppe Brücke wird Wert auf die gemeinschaftliche Arbeit in der Natur gelegt. Dabei können die Kinder ganz unterschiedliche…

Neues aus SO 36 – Schwarzweiß fotografieren in einem bunten Kiez
Mo. 03.08.2020 – Fr. 07.08.2020 von 10:00 – 16:00 Uhr | 13 bis 21 Jahre | 94,00 EUR | Veranstaltungsort: Werkstatt Hortensienstraße – Fotolabor | Leitung: Eike Laeuen
Ihr besucht das FHXB-Museum
Entdecke Geschäfte, Hinterhöfe und Straßen zwischen Kottbusser Tor und Wrangelkiez /// Erspüre hier mit der Kamera die vergangenen Jahrzehnte /// Wie erlebst du den Wechsel der Zeiten und die Begegnungen der Kulturen? /// Erzähle davon mit deinen Bildern /// Entwickle deine Fundstücke im Schwarz-Weiß-Labor und entziffere ihre Sprache /// Interpretiere die Welt, in der du warst, neu /// Setze dich im Friedrichshain-Kreuzberg-Museum mit Fotos der 1970er und -80er Jahre auseinander

Das magische Rechteck – Ein Museum als Assemblage zum Mitnehmen (steht noch nicht hundertprozentig fest)
Mo. 03.08.2020 – Do. 06.08.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 10 bis 14 Jahre | 76,00 EUR | Veranstaltungsort: Werkbundarchiv – Museum der Dinge | Leitung: Sibylle Baier
Was passt alles in ein magisches Rechteck? Die Kinder entscheiden selbst, mit welchen Dingen und in welcher Form sie ihren Sammelkasten bestücken. Im Museum begeben sie sich in die Welt des Sammelns und Ordnens, lauschen versteckten Geschichten, die Objekte ihnen erzählen und systematisieren diese nach Farbe, Form, Material, Funktion, Alter oder Herkunft. Doch wie lässt sich die Bedeutung eines Gegenstandes festhalten: durch Zeichnen, Abformen oder -drucken, Collagieren, Fotografieren oder Dokumentieren? Ein ausgewähltes Exponat wird so im künstlerischen Prozess zur umgebenden Welt in Bezug gesetzt und darin verortet. Bei dieser spielerischen `Welt-Eroberung‘ setzen sich die Teilnehmenden in Beziehung zu anderen, erlernen neue Techniken und scheinbar Altvertrautes neu zu benutzen. Im magischen Rechteck werden die Ergebnisse dann in Verbindung gebracht und gestaltet.

Die Stadtarchitekt*Innen – Kreativkurse für Kinder und Jugendliche in Berlin mit Jugend im Museum e.V.Stadtmodelle, Alltagsgestände und Fortbewegungsmittel der Zukunft entwerfen und bauen
Di. 04.08.2020 – Fr. 07.08.2020 von 10:00 – 15:00 Uhr | 6 bis 10 Jahre | 69,00 EUR | Veranstaltungsort: Märkisches Museum / Innenhof | Leitung: Kerstin Minkwitz
Wie könnte das Berlin der Zukunft aussehen? In vier Werkstätten entwerfen die Kinder eigene Stadtvisionen. Sie designen neue Stadt-Möbel und Alltagsgegenstände, planen Parks und Verkehrsmittel oder bauen verschiedene Modelle. Aufgespürte Dinge vom alten, aber immer schon modernen Berlin während einer Ortserkundung können Anregungen bieten. Spielerisch machen die jungen Designer*innen Erfahrungen mit unterschiedlichen Materialien beim Zeichnen und Malen, Hämmern und Sägen, Schnipseln und Kleben, Auseinander- und Zusammenmontieren. Doch wird das Berlin der Zukunft eigentlich auch noch von einer*em Bürgermeister*in regiert?

Mosaik – Sommerferien 2020 Berlin: Ferienprogramm mit Jugend im Museum e.V. in vielen Berliner Museen Steinchen für Steinchen – Bunte Kunst aus kleinen Steinen
Di. 04.08.2020 – Fr. 07.08.2020 von 10:00 – 14:00 Uhr | 8 bis 12 Jahre | 61,00 EUR | Veranstaltungsort: Werkraum Bode – Museum | Leitung: Bettina Galle
Wer gerne puzzelt und nach passenden bunten Steinen sucht, sollte sich der künstlerischen Entdeckungsreise ins Museum für Byzantinische Kunst anschließen. Angeregt durch das Mosaik von Ravenna entwerfen die Kinder ein eigenes Fliesenbild. Dazu fertigen sie vor Ort Skizzen an und übertragen sie auf eine Kachel, wählen Farben, legen und setzen Mosaiksteine und verfugen abschließend ihr Kunstwerk. Der kreative Umgang mit dem Material führt nicht nur zu einem prachtvollen Mosaik, sondern vertieft auch die Fähigkeit, sich aktiv mit Kunst auseinanderzusetzen.

Fotos: ©Monika Baecker, ©Käthe Kollwitz-Museum, ©Veronike Hinsberg,  ©Reinbeckhallen, Anika Büssemeier © Brücke-Museum, ©Jugend im Museum e.V., ©Laura Pearsall, ©Dennis Feser, ©Bettina Galle

Weitere spannende Informationen für die Ferien in Berlin findest du in Kürze in folgenden Artikeln: Sommerferienprogramm, Veranstaltungen Juni Juli – August 2020Sommerferien 2020 Berlin und Brandenburg – Übersicht, Sommerferien mit den Berliner Waldschulen, Labyrinth Kindermuseum, MACHmit! Museum für Kinder, in unserer Kindertheater Liste und weiteren Infos zu den Berliner Museen,

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 377 Artikel für ytti geschrieben