Die Sandgrube im Jagen 86 in Berlin Grunewald

Die Sandgrube im Jagen 86 in Berlin Grunewald

Die Sandgrube im Jagen 86 in Berlin Grunewald ist ein kleines Paradies zum Toben, Spielen und Picknicken oder einfach die Seele baumeln lassen und Genießen.

Im nördlichen Grunewald, nicht weit vom Teufelssee entfernt, wurden zwischen 1966 und 1983 zur Baustoffgewinnung über 3,5 Millionen Kubikmeter Feinsand abgebaut. Dadurch entstand eine riesige offene Grube mit herrlichem Sand. Das Tal der Grube liegt etwa 15 bis 25 Meter unter dem Niveau des angrenzenden Waldes.
Es macht viel Spaß in diese große Kuhle hineinzulaufen. Viele Kinder rollen sich einfach lustig der Länge nach runter.

An den Seiten wurden zwei Rampen errichtet, die neben einer Holztreppe mit 134 Stufen auch einen bequemen Zugang zur Grube ermöglichen. Schautafeln informieren über die Entstehungsgeschichte und die Artenvielfalt dieses Naturschutzgbietes. Die am tiefsten gelegenen Stellen der Grube liegen bereits im Bereich des Grundwasserspiegels, so dass hier auch kleine flache sumpfige Wasserstellen entstanden sind. Neben dem Freizeiterholungswert bietet die Sandgrube auch beindruckend vielen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum wie z.B Dünen-Sandlaufkäfer, Libellen, Moorfröschen, Eidechsen und vielen anderen Tieren mehr.
Manchmal sind Teilflächen für einen begrenzten Zeitraum abgezäunt, um den seltenen Sandbewohnern einen ungestörten Nestbau zu ermöglichen.

Die Sandgrube ist mit einem kleinen Spaziergang entweder vom Ende der Teufelsseechaussee aus, wo sich auch das Ökowerk Grunewald und der Teufelssee befinden, zu erreichen oder man fährt bis zum S-Bahnhof Grunewald und läuft von dort aus los. Vom Schmetterlingsplatz mit Imbiss am Rand des Grunewaldes hinter dem S-Bahnhof  führt der Schildhornweg auf fast gerader Strecke durch den Wald dorthin.
Sonntags  oder in der Woche am Vormittag ist auch das Waldmuseum in der Nähe geöffnet.

ANFAHRT
S-Bahnhof Grunewald | Schmetterlingsplatz | 14193 Berlin | auf dem Schildhornweg,  ca. 15 Minuten Fußweg (mit größeren Kindern) oder
Teufelsseechaussee / Ökowerk | Teufelsseechaussee 22 | 14193 Berlin -Grunewald | über den Schildhornweg

Weitere schöne Ausflugsziele sind eine  Radtour vom S-Bahnhof Wannsee, immer am Wasser entlang, die Pfaueninsel und das Wirtshaus zur Pfaueninsel oder Moorlake.

Über den Autor

Anja hat 613 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.