Winter-Ausflug: Rodeln im Grunewald – Zehlendorf

schlitten-4

Winter-Ausflug: Rodeln im Grunewald – Zehlendorf

Im Grunewald an der Onkel-Tom-Straße in Höhe des Riemeisterweg gibt es ein tolles Rodelgelände. Hierher lohnt sich ein kleiner Waldspaziergang, aber auch mit dem Auto ist der Rodelhang gut zu erreichen.

Die Rodelbahn ist ca. 150 Meter lang mit einer leichten Rechtskurve. Am oberen Punkt der Bahn verhindern Startboxen das gleichzeitiges Losfahren von mehreren Schlitten. Die ersten 50 Meter der 200 m langen Bahn sind sehr steil, eng und meistens vereist. Dieser Teil der Piste ist für die ganz Mutigen. Wer ganz oben startet, bekommt ordentlich Tempo bei der Abfahrt. Weiter unten wird die Piste breiter und deutlich flacher. Es gibt nur wenige Buckel und Platz für alle, so dass Groß und Klein hier ihr Rodelvergnügen haben. Wer in der Nähe wohnt, kann auf dem Weg dorthin erst ein wenig im Zehlendorfer Fischtalpark an der Onkel-Tom-Straße üben. Für Ausflügler: in der Onkel-Tom-Strasse 167 befindet sich die Rodelhütte. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann nach dem Rodelvergnügen noch die Krumme Lanke oder den Schlachtensee anpeilen. An der Fischerhüttenstraße zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee gibt es sowohl eine Imbissbude als auch ein Ausflugslokal mit Blick auf den Schlachtensee, die Fischerhütte.

U3 – Onkel-Toms-Hütte

Über den Autor

Anja hat 616 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.