Radtour, zum Tegeler See, ca. 12 km – Berlin Charlottenburg

Radtour, zum Tegeler See, ca. 15 km – Berlin Charlottenburg

Eine Radtour ist gerade in den Zeiten von COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) eine gute Möglichkeit mit den Kindern etwas Schönes zu erleben. Richtig angezogen, mit einem sicheren Schutz und einem gesundenden Snag im Rucksack könnt ihr alle bei gutem Wetter genug Vitamin D tanken, das euer Immunsystem im Falle einer Erkältung stärkt! Dieser Beitrag wurde zu einem Zeitpunkt geschrieben, als Corona noch kein Thema war. Bei jedem Ausflug gelten trotzdem die Kontaktregeln der Bundesregierung.

Eine Fahrradtour durchs Grüne mitten in der Stadt? Wo hat man das schon? Na mitten in Berlin auf jeden Fall!

Startpunkt ist das Schloss Charlottenburg. Ein imposanter Treffpunkt ist der Platz am Haupteingang mit Blick auf das Schloss. Im Schlosspark selbst ist das Radfahren zwar verboten. Seid 2008 ist das Radfahren auf ausgewählten Wegen jedoch wieder erlaubt. So darf man die äußeren Wege benutzen. Immer am Spreeufer entlang durchqueren wir den Schlosspark an der östlichen Seite, vorbei am Belvedere, dem kleinen Aussichtspavillon bis wir im hinteren Teil des Gartens an die S-Bahn stoßen. Wir müssen mit dem Rad rechts über die S-Bahn-Brücke zum Tegeler Weg. Von hier führt ein kleines Stück am großen Tegeler Wegund am Jakob Kaiser Platz vorbei. Höhe Heckerdamm können wir dann endlich links wieder in grünes Gefilde abbiegen. Hier beginnt der Volkspark Jungfernheide. Auf verschiedenen Wegen können wir den Jungfernheideteich suchen. Im Park gibt es den Kulturbiergarten Jungfernheide, ein Strandbad und den Waldhochseilgarten Jungfernheide. Wollen wir weiterfahren, müssen wir an den nordwestlichsten Zipfel des Parks. Parallel zum Jungfernheideweg, gelangen wir dorthin.

Jungfernheideweg/Saatwinklerdammüberqueren wir die Kreuzung und fahren geradeaus weiter in die Strasse An der Mäckeritzbrücke. Der Weg führt uns durch eine Laubenkolonie hindurch bis zum Flughafengelände. Dort halten wir uns links. Später macht der Weg einen rechts Knick. Wir umrunden das Flughafengelände und bekommen einen Blick auf das Rollfeld. Fährt man von hier weiter, gelangt man in die Jungfernheide, ein kleines Waldgelände. Wir wählen einen komfortablen Weg und kommen dann hoffentlich entweder an der grossen Bernauerstraße oder in der Siedlung Waldidyll heraus. Von hier gelangt man leicht an den Uferweg des Tegeler Sees. Wir wollen am Wasser weiter fahren, müssen links in den Borsigdamm und schliesslich die Greenwichpromenade einbiegen.

 

An der Greenwichpromenade gibt es einen Kinderspielplatz. Unser Ziel ist jedoch der Tegelerhafen (Grennwichpromenade/Alt Tegel). Wer als erster das rote englische Telefonhäuschen entdeckt hat, hat gewonnen! Neben der wunderbaren Aussicht auf den See und die Dampferanlegestellen gibt es hier viele Restaurants, Cafés und Eisdielen. Nach einer Stärkung erfragen wir unseren Weg zum U Bahnhof Alt-Tegel von wo wir unseren Heimweg antreten können.

Die Route am besten vor der Tour im Stadtplan oder der Google Map studieren.

Schloss Charlottenburg
Spandauer Damm 20-22
14059 Berlin
Anfahrt:
U7 Richard-Wagner-Platz
Rückfahrt:
U6 Alt-Tegel

Über den Autor

Anja hat 652 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.