Osterferien Berlin Ferienprogramm 2018 mit Jugend im Museum e.V – Kurse – Anmeldung erforderlich!

osterferienkurs

Osterferien 2018 Berlin: Ferienprogramm mit Jugend im Museum – Kurse

Der Verein Jugend im Museum e.V. organisiert seit über 40 Jahren Veranstaltungen, Kurse, Kindergeburtstage und Schulprojekte für Kinder und Jugendliche in zahlreichen Berliner Museen und museenähnlichen Einrichtungen wie zum Beispiel dem Berliner Tierpark oder dem Ökowerk im Grunewald.

Erfahrene Kursleiter, überwiegend freischaffende Künstler, begleiten eure Kinder durch die vielseitige Berliner Museumslandschaft. Charakteristisch für die Veranstaltungen ist immer die Verbindung von Kunstbetrachtung und Wissensvermittlung in Ausstellungen und dem eigenem kreativen Handeln der Kinder in den Werkstätten.

Es wird gefilmt und gezeichnet, da werden fantastische Muster kreiert und gedruckt, geschnitzt und gefilzt…. Für jeden ist was dabei. Bitte frühzeitig anmelden, begehrte Kurse sind rasch ausgebucht. Die Preise variieren stark von kostenfrei bis ca. 80 Euro. | Anmeldung: Jugend im Museum e.V., | Rigaer Straße 108 | 10247 Berlin | Tel. +49 (0)30 50 59 0771, info@jugend-im-museum.de | www.jugend-im-museum.de

Ferienprogramm Ostern 2018

DAS AFRIKANISCHE VIERTEL – Dem Ursprung Berliner Straßennamen auf der Spur
Mo. 26.03.2018 – Do. 29.03.2018 | von 10:00 – 16:00 Uhr | von 12 bis 18 Jahren | 12,00 EUR | Werkstatt Hortensienstraße – Fotolabor, Hortensienstraße 29A, 12203 Berlin | Mansour Ciss | Ihr besucht das Mitte Museum.
Was hat die Senegalstraße mit Berlin zu tun? Und führt die Togostraße nach Togo? Die Jugendlichen sind mit der analogen Kamera unterwegs, lernen mehr über die Länder, deren Namen Berliner Straßen tragen und erfahren, warum sie so heißen. Angeregt von Eindrücken im Museum werden in der Werkstatt Fotos entwickelt, Fotogramme und Siebdrucke erstellt und in einem Buch zusammengetragen.
Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL

FOSSILIEN DER ZUKUNFT – Fundstücke aus modernen Gegenständen formen
Mo. 26.03.2018 – Mi. 28.03.2018 | von 10:00 – 13:00 Uhr | -von 6 bis 10 Jahren | 36,00 EUR | Werkstatt Hortensienstraße – Keramikwerkstatt, Hortensienstraße 29A, 12203 Berlin | Marcela Moraga | Ihr besucht den Botanischen Garten/ das Botanische Museum.
Knochen, Werkzeuge und Textilien sind heutige Funde aus der Urzeit. Doch was werden Nachfahren von unserer Zivilisation finden? Handys, MP3-Player oder Legosteine? Im Botanischen Museum erfahren die Kinder, wie Fossilien entstehen. Sie entdecken Spuren und Abdrücke von Pflanzen oder Baumstämmen aus frühen Menschheitsepochen sowie lebende Fossilien. Aus mehreren Sedimenten von Blättern, Sand, Pappmaché, Gips, alten Gegenständen und Geräten entstehen dann Fossilien unserer Zeit. Angeregt vom Museum erhält jedes Stück eine Beschreibung, wann, wo und wie es vermutlich in der Zukunft gefunden wird.

DAS AUGE, DER FUSS, EIN ZEH, EIN REH – Plastisches Formen und Modellieren
Mo. 26.03.2018 – Mi. 28.03.2018 |10:00 – 14:00 Uhr | von 8 bis 12 Jahren | 44,00 EUR | C. Bessonov | Ihr besucht das Georg Kolbe Museum, Sensburger Allee 25, 14055 Berlin
Bildhauerinnen des frühen 20. Jahrhunderts beschäftigten sich mit Formen des Körpers und der Tiere. Sie suchten Wege des Ausdrucks über die Form. Später gestalteten Bildhauerinnen oft Fragmente bzw. Teile des Körpers, die im Raum inszeniert wurden. Haben Frauen einen anderen Zugang zur Bildhauerei oder andere Themen als ihre männlichen Kollegen? Die Ausstellung im Georg Kolbe Museum stellt speziell Bildhauerinnen in den Fokus. Im Kurs werden aus selbsttrocknender Modelliermasse Körperformen plastisch modelliert und aus Papier gebaut. In Kombination mit bedeutsamen Objekten werden die gestalteten Fragmente dann zu kleinen Installationen in Holzrahmen montiert

SCHWARZE KUNST – Einführung und Vertiefung in die Radiertechnik
Di. 27.03.2018 – Do. 29.03.2018 von 10:00 – 15:00 Uhr | von 12 bis 19 Jahren | 52,00 EUR  | Florian Ehrich | Ihr besucht das Märkische Museum
Betrachte die präzisen und stimmungsvollen Kunstwerke mit geübtem Auge // Erprobe eine spannende Drucktechnik // Schaffe eigene Kaltnadelradierungen und Ätzungen nach eigenen Motive

IDENTITÄTEN – Fiktive Figuren künstlerisch-konzeptionell fabulieren
Di. 03.04.2018 – Do. 05.04.2018 von 10:00 – 16:00 Uhr | von 13 bis 18 Jahren | 62,00 EUR | Irina Novarese | Ihr besucht das Georg Kolbe Museum, Sensburger Allee 25, 14055 Berlin
Erschaffe das Leben einer Bildhauerin /// Nutze dafür historische Fakten und stelle Fragen zum sozial-kulturellen Kontext der Frauen zwischen 1880 und 1950 /// Wo ist “deine” Künstlerin geboren? /// Wann hat ihre Karriere begonnen und wie hat sie sich in einer männerdominierten Welt behauptet? /// Präsentiere die Person mittels Objekten, die ihr gehört haben könnten /// Erschaffe dazu Zeichnungen, Fotografien, Briefe, Dokumente oder Kunstwerke /// Kreiere mit Stiften, Papier, Modellierwachs, Kleber, Requisiten, Fotokamera, Tinte und Feder /// Wie viel von dir liegt in dieser Figur

Titelfoto: ©Laura Pearsall

Auch hier findest du spannende Angebote: Ostern in Berlin 2018 – Veranstaltungen, Osterfeuer, Feste, KinderprogrammOsterferien in Berlin 2018 – Veranstaltungen und FerienworkshopsFerienprogramm

Über den Autor

Anja hat 613 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.