Familienausflug nach Königs Wusterhausen – Dahmelandmuseum, Wasserspielplatz, der Kibitzpark und das Strandbad Krimniksee

Koenigs-Wusterhausen-Wasserspielplatz-Familienausflug

Ein Tag in Königs Wusterhausen – Dahmelandmuseum, Wasserspielplatz, der Kibitzpark und das Strandbad Krimniksee

Familienaustellung im Dahmelandmuseum – Puppenwelten ab 14. April um 15 Uhr, spielen und anfassen ausdrücklich erlaubt!

Am 14. April um 15 Uhr wird im Dahmelandmuseum KW eine neue Sonderausstellung “Puppenwelten” eröffnet.

Hannelore Liebl zeigt aus ihrer Sammlung die Entwicklung der Puppenproduktion und das “Puppenleben” in Deutschland. Kinder können viele Spielecken im Museum entdecken, wo das Spielen mit Puppen erlaubt ist – also nicht nur schauen sondern auch anfassen.

Anmeldung unter 03375/293034 erforderlich.
Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag von 10 – 16 Uhr
Tel: 0 33 75 – 29 30 34

Dahmelandmuseum Königs Wusterhausen
Schlossplatz 7
15711 Königs Wusterhausen

Was gibt es noch in Königs Wusterhausen?

Der Wasserspielplatz auf der Mühleninsel von Königs Wusterhausen bietet Abkühlung, Erholung und Spaß für die ganze Familie
Er ist ideal für warme Sommertage, und Kinder finden alles, was sie brauchen. Es gibt Schaukeln, eine Rutsche, toll sind auch das Hexenhäuschen mit Hängebrücke und ein Holzschiff zum Klettern und natürlich Wasser und feinen Sand. Das Gute für Eltern: Ihr könnt es euch inzwischen auf einer Liegewiese bequem machen. Das Ganze liegt im Grünen und ist eingezäunt, Verpflegung gibt es am Kiosk, Toiletten sind vorhanden. Die Insel liegt zwischen dem Nottekanal und dem Mühlenfließ.
Zum Spielplatz kommt man von der Schlossstraße aus. Der Zugang befindet sich gleich neben der Schleuse. (Genauere Adresse wird leider nicht angegeben, nicht weit vom Bahnhof).

Der Kiebitzpark in Königs Wusterhausen lässt die Herzen kleiner Autofans höher schlagen!

Hier stehen den Kindern Mini-Autos zur Verfügung und wenn sie im Verkehrsparcour ihre Runden drehen macht das schon beim Zuschauen Spaß! Die Autos haben einen echten 4-Takt-Benzinmotor und sind mit Lenkrad, Gaspedal und Bremse ausgestattet. Das Personal passt auf, dass die kleinen Fahrer die Verkehrsregeln einhalten.
Kinder von 7 bis 14 Jahren dürfen selbst fahren, die jüngeren sind erst mal als Beifahrer dabei oder fahren mit den kleinen, lustigen A-Klasse-Nachbauten.
Sie sind etwas langsamer und für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Und wer es etwas ruhiger mag spielt auf der wunderschönen Anlage einfach Minigolf.
Der Kiebitzpark ist leicht zu finden: Vom Bahnhof ist es ein kleiner Fußweg von nicht einmal fünf Minuten.
Preise
Kiebitzpark Königs Wusterhausen
Brückenstraße 13
15711 Königs Wusterhausen
Telefon: 03375 / 216 407

Wer im Sommer mehr Schwimmen, Wald und Natur braucht geht ins Strandbad Neue Mühle nicht weit von Königs Wusterhausen

Das Strandbad am Krimnicksee (ca. 3 km vom Bahnhof Königs Wusterhausen entfernt) bietet euch eine Beachvolleyballanlage, diverse Spielgeräte und eine Riesenrutsche unter freiem Himmel . Für die ganz Kleinen gibt es einen markierten Nichtschwimmerbereich, zudem sorgt eine Bademeisterin für eure Sicherheit. Wer Lust hat, kann mit einem Ruderboot den Krimnicksee erkunden. Sonnen und Relaxen ist auf der großen Liegewiese möglich.
Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr (auf Anfrage 9-20 Uhr)
Preise/Tag: Erwachsener 2,50 €, Kinder 1,20 €, 6 Jahre freier Eintritt
DRK Strandbad Neue Mühle
Küchenmeisterallee 33
15711 Königs Wusterhausen
Tel.: 03375 / 290199

Wie schön es in Königs Wusterhausen und der Umgebung ist wussten schon die Hohenzollern!

Der Vater von König Friedrich Wilhelm I. schenkte seinem Sohn das Anwesen im Alter von 10 Jahren zu Weihnachten! Der unter dem Namen “Soldatenkönig” bekannte König liebte seit seiner Jugend den Ort und verbrachte besonders von August bis November mit seiner Familie viele glückliche Tage in Königs Wusterhausen.
Wer mehr über die Zeit erfahren möchte besucht das Schloss und die Kavalierhäuser in Königs Wusterhausen.
Schloss Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen
Telefon: 03375 211-700
Öffnungszeiten, Preise und Anreise
Fotos: ©Dahmelandmuseum, ©Tourismusverband Dahme-Seen e.V., ©Kiebitzpark Königs Wusterhausen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: Hai-Alarm am Müggelsee, Die schönsten Seen & Strandbäder in Berlin und Brandenburg, Fünf märchenhafte Badeseen in Brandenburg nahe Berlin, das Strandbad Werder, das Strandbad am Rahmersee,
Weitere schöne Ausflugstipps für den Sommer sind eine Kanutour in den Spreewald, Beeren selber pflücken, ein Besuch im Strandcafé

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 305 Artikel für ytti geschrieben