Kino in Berlin: Der „Kinderfilm des Monats“ März vom KinderKinoBüro Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei

die-haschenschule-jagd-nach-dem-goldenen-ei Artikelbild

Kino in Berlin: Der „Kinderfilm des Monats“ März vom KinderKinoBüro „Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei ”

Deutschland 2017 | Regie: Ute von Münchow-Pohl | Länge: 76 Min. | FBW Prädikat besonders wertvoll | empfohlen ab 6 Jahre | Drehbuch: Katja Grübel und Dagmar Rehbinder

Das Berliner KinderKinoBüro hat für den Monat März den Film „Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei ” als Kinderfilm des Monats ausgewählt. Schulklassen können die Vormittagsvorstellungen besuchen und am frühen Nachmittag und am Wochenende können auch Hortgruppen und Familien den Kinderfilm des Monats sehen.

Rette sich wer kann

Großstadthase Max lebt allein auf einer Verkehrsinsel und schlägt sich mit coolen Sprüchen und kleinen Gaunereien durchs Leben. An Osterhasen glaubt er schon lange nicht mehr – sein größter Wunsch ist es, Mitglied bei einer gefürchteten Hasen-Gang zu werden. Als er endlich zur Aufnahmeprüfung eingeladen wird, kann er sein Glück kaum fassen und hüpft übermütig auf ein ferngesteuertes Flugzeug, das urplötzlich von einer Böe erfasst wird und ihn kilometerweit durch die Luft wirbelt. Anstatt im Hasenhimmel landet der Bruchpilot ausgerechnet in der Häschenschule, von der er bisher dachte, dass sie nur im Märchen existiert.

Blinde Passagiere

Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei Auf einmal ist Max umringt von jungen Hasenkindern in  altmodischen Kleidern, die stolz über das riesige goldene Osterei wachen, das ihnen magische Kräfte verleiht. Sie lernen brav alle Regeln, lauschen den Geschichten von Lehrer Eitelfritz und trainieren bei Madame Hermine für die Oster-hasen-Abschlussprüfung. Max fühlt sich wie in eine andere Zeit versetzt und hat nur einen Gedanken: Nichts wie weg!

Zusammen geht es leichter

Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei Aber das ist nicht so einfach wie gedacht, denn nur ausgebildete Osterhasen können die hohe Dornenhecke überwinden, die die Schule von der Außenwelt abschirmt. Während Max an seinem Fluchtplan schmiedet, wird die Häschenschule von einer Fuchsfamilie angegriffen, die es auf das goldene Ei abgesehen hat. Nun muss sich Max entscheiden: Lässt er Lehrer und Mitschüler im Stich um rechtzeitig zur Aufnahmeprüfung in der Stadt zu sein oder wird er ein echter Osterhase und hilft den anderen dabei, die Füchse zu überlisten und Ostern zu retten?

Über den Film

Nun beginnt die erste Stunde, Häschen haben Pflanzenkunde. Eh’ sie eine Antwort geben, müssen sie die Pfote heben. Mit über 2,5 Millionen verkauften Exemplaren gehört das im Jahr 1924 erschienene Bilderbuch DIE HÄSCHENSCHULE von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus zu den erfolgreichsten Kinderbüchern überhaupt. Jetzt kommt der preisgekrönte Oster-Klassiker als Kinderfilm des Monats in einer modernisierten Version auf die Leinwand und verbindet die liebenswerten Figuren der Vorlage mit der Turbulenz eines modernen Animationsabenteuers. Entstanden ist ein wunderbarer Kinderfilm für Kinoanfänger mit Spannung, Poesie, Witz und viel Humor, der spielerisch die Bedeutung von Verantwortung und Zusammenhalt vermittelt.

So verweist der Computeranimationsfilm zwar noch durch manche Reime und Bildzitate auf die Vorlage, relativiert aber ansatzweise deren aus heutiger Sicht deutlich überholten pädagogischen Vorstellungen oder Geschlechterrollen.
(Stefan Stiletto, kinofenster.de)
DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI ist ein bezauberndes Animationsabenteuer, das schon kleinen Filmfreunden eine riesengroße Freude bereiten wird. Ein entzückender Film, so bunt und schön wie ein Osternest.
FBW-Pressetext, Prädikat besonders wertvoll

 Termine unter

©verleih, wild bunch germany

Alle Kinoadressen findet ihr auch in unserem Artikel: “Kinderfilm des Monats”

© Foto: Euro Video Bildprogramm GmbH

Weitere Artikel, die euch interessieren könnten sind: Kindertheater in Berlin, ATZE Musiktheater, Kinderkonzerte in Berlin, Kindermuseen oder alle Ausflugstipps bei schlechtem Wetter.

Über den Autor

Maja hat 174 Artikel für ytti geschrieben