Abschied von der Kinderausstellung in der Gemäldegalerie Berlin: „POP UP CRANACH“ – Nur noch bis zum 12.April

Abschied von der Kinderausstellung in der Gemäldegalerie Berlin: „POP UP CRANACH“ – Nur noch bis zum 12.April

Adieu Lucas Cranach! POP UP CRANACH – DieKinderausstellung in der Gemäldegalerie: Cranachs Marktplatz wird zum Endspurt lebendig

Die Zahl hat selbst die Ausstellungsmacher überrascht: Weit über 15 000 Besucher/innen wollten Lucas treffen. Hier noch einmal einen lieben Dank an euch für euer großes Interesse! Doch nun heißt es Abschied nehmen von den beiden faszinierenden Künstlern der Renaissance, von Lucas und Lucas Cranach. Am Sonntag, den 12. April, öffnet die Kinderausstellung POP UP CRANACH, das einzigartige kunstpädagogische Projekt, das gerade von Kulturstaatsministerin Monika Grütters für den Preis für Kulturelle Bildung nominiert wurde, in der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin zum letzten Mal seine Türen.

Daher lädt das Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin zu einer Finissage ein. Am Freitag, dem 10. April, um 15 Uhr heißt es in der Gemäldegalerie am Kulturforum „Adieu Lucas!“. Der Tanzmeister aus dem Schloss des Kurfürsten, der nun fast sechs Monate lang die kleinen und großen Besucher/innen zum Tanzen animiert hat, wird aus seinem Tanzsaal heraustreten und den Marktplatz der kleinen Cranach-Stadt in der Gemäldegalerie zum Leben erwecken. Außerdem werden einige Werke aus dem großen Cranach-Atelier HANDS ON CRANACH, das die Ausstellung in den Räumen des FEZ begleitet hat, gezeigt. POP UP CRANACH zieht anschließend nach Wittenberg weiter, wo die Kinderausstellung ab dem 26. Juni Teil der Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015″ wird.

POP UP CRANACH – Das Alice-Museum für Kinder war zu Gast bei den Alten Meistern vom 26. September 2014 bis 12. April 2015 – POP UP CRANACH ist Cranach zum Anfassen in der Gemäldegalerie am Kulturforum und im Atelier im FEZ!

Mit POP UP CRANACH – einer Mitmachausstellung für die ganze Familie – verwandelt sich die Gemäldegalerie zu Berlin in eine lebendige Bilderwelt die euch zum Entdecken, Selbermachen und Forschen ent- und verführen will.  Das Alice – Museum für Kinder nimmt euch mit in die Zeit der beiden Cranachbrüder. Auf einer Zeitreise ins 15. und 16. Jahrhundert, die Zeit Cranachs und Luthers, geraten ausgewählte Bilder der Cranachs plötzlich in Bewegung, verwandeln sich in einzelne Teile, Schatten, Geräusche, Spiel- und Farbwelten. Ob im Schloss, im Labor oder auf dem Marktplatz – als Kunstdetektive könnt ihr und eure  Kinder den Rätseln im Bilderkosmos der Familie Cranach nachspüren.

Die Cranachs waren wirklich Multitalente! Hier haben wir ein ganz erstaunliches Video für euch: Cranach in 120 Sekunden

Für POP UP CRANACH verlässt das Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin erstmalig seinen festen Ausstellungsort innerhalb Berlins und „zieht“ von der Wuhlheide an den Potsdamer Platz in die beeindruckende Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. Denn wo die echten Cranach-Bilder hängen, ist eine Cranach-Ausstellung für Kinder und Jugendliche genau richtig.

Wenn ihr in die Kostüme der Zeit schlüpft, werdet ihr euch schnell wie die „Kurfürsten von Sachsen“ aus Cranachs Gemälde fühlen und die Lutherbilder Cranachs vermitteln, wie eine Werbekampagne um 1500 ausgesehen haben könnte. Rollenspiele in Kostümen dieser Zeit versetzen euch ins höfische Leben, und den Wittenberger Marktplatz erlebt ihr als „Wimmelbild“ des Mittelalters, das ihr mit Taschenlampen lebendig werden lassen könnt.

Im Laubzelt schließlich könnt ihr der Bildgeschichte von „Herkules und die Pygmäen“ lauschen und dabei entdecken, dass eigentlich jedes Bild eine Geschichte erzählt.

Eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und Familien im Vorfeld zum 500. Geburtstages von Lucas Cranach dem Jüngeren im Jahr 2015 . Die Mitmach-Ausstellung stellt dabei vielfältige Bezüge zur heutigen, bildmächtigen Medienwelt her.

Und hier noch ein kleiner Videoclip für Lust auf mehr!

Begleiteter Rundgang durch die Ausstellung: Für Familien finden jeden 1. und 3. Sonntag regelmäßig von 14:00 bis 16:00 Uhr ein begleiteter Rundgang mit den ALICE-WISSERN statt.
Auf Kinder und Jugendliche von 6 bis 12 Jahren und deren Eltern, Großeltern, Onkel oder Tanten wartet eine spannende Bilderreise samt Entdeckerparcours durch POP UP CRANACH.
Termine: 5.10., 19.10., 2.11, 16.11., 7.12., 21.12.2014 | Anmeldung erforderlich über die Service Hotline der Staatlichen Museen zu Berlin. Begrenzte Teilnehmerzahl. | Tel.: 030 / 266 424242 (Mo – Fr 9:00 – 16:00 Uhr) oder Mail: service@smb.museum

Herbst-Ferienworkshop in der Gemäldegalerie
Kostüme nach Lucas Cranach – Damen in kostbaren Kleidern sowie Herrscher in glänzender Rüstung mit Schwert blicken uns stolz aus den Porträts von Lucas Cranach entgegen. Wie war die Mode damals, wie ist sie heute? | Zuerst kannst du in die POP UP CRANACH Ausstellung eintauchen, dann untersuchst du die Gemälde in der Galerie. Kreiere nun dein eigenes Kostüm und lass dabei deine Fantasie spielen. Anstelle von Damast oder Brokat verwendest du Mülltüten und Zeitungspapier. Dein Porträt, das der Fotograf schließlich von dir macht, ist von großer Kostbarkeit!
Di – Do / jeweils 11 – 14 Uhr / 21.10. – 23.10.2014 | Kinder von 6-12 Jahre | Teilnahmegebühr: 36 € | Treffpunkt: Besucherinformation Kulturforum | Anmeldung erforderlich: Tel.: 030 / 266 424242 (Mo – Fr 9:00 – 16:00 Uhr)

Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18, Do 10 – 20 Uhr, Mo geschlossen
Eintritt:
Erwachsene 2,50 €, zuzüglich Eintritt Gemäldegalerie 10 €, ermäßigt 5 €; Kinder 4,50 € | Gruppen sollten angemeldet werden | Service Hotline der Staatlichen Museen zu Berlin: Tel.: 030 / 266 424242 (Mo – Fr 9:00 – 16:00 Uhr)
Weitere Infos: www.pop-up-cranach.de
vollständig rollstuhlgeeignet

Adresse: Besuchereingang
Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu  Berlin

Matthäikirchplatz
10785 Berlin

Verkehrsverbindungen: U-Bahn U2 (Potsdamer Platz), S-Bahn S1, S2, S25 (Potsdamer Platz), Bus M29 (Potsdamer Brücke); M41 (Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße); M48, M85 (Kulturforum); 200 (Philharmonie)

HANDS ON CRANACH im Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin

Parallel zur Ausstellung in der Gemäldegalerie bietet HANDS ON CRANACH im Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin die Möglichkeit zum Malen, Drucken und Experimentieren auf 400 Quadratmetern. An den Wochenenden seid ihr herzlich eingeladen mit euren Kindern in zweistündigen Workshops wie die Cranachs mit den Künstlern kreativ werden. Zusammen mit zehn Berliner Künstler/innen aus den Bereichen Tape-Art, Skulptur, Video, Grafik, Zeichnung und Malerei könnt ihr die Cranach-Welt und die eigene Kreativwelt erkunden: Wie in einem Labor wird experimentiert, gemischt und das Neue, scheinbar Unmögliche zum Leben erweckt. Hier könnt ihr erfahren, dass es in der Kunst (so gut wie) keine Grenzen gibt!‬ Die Workshops finden im speziell umgestalteten Alice-Atelier im FEZ-Berlin in der Wuhlheide statt. Hier werden neue wie traditionelle künstlerische Techniken eingesetzt, um im Geiste der beiden Cranachs Neues und Eigenes zu gestalten. Außerdem werden 500 Schüler dort mit zehn Berliner Künstlern wie in einem Künstleratelier arbeiten. Anschließend stellt ein Kinderkuratorium eine eigene Ausstellung zusammen.

Die interaktive Ausstellung ist ein Projekt des Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin und der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Kosten: Ticket: 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Familien: 13,50 Euro, ermäßigt 10,00 Euro

Termine Familienworkshops: Sa 13:00 – 15:00 und 16:00 – 18:00 Uhr | So und Feiertage: 12:00 – 14:00 und 15:00 – 17:00 Uhr | In den Osterferien 2015: Mo bis Fr 14:00 – 16:00 Uhr | Bitte meldet euch bis spätestens drei Tage vor einem Workshop über die Service-Hotline im FEZ in der Wuhlheide an. Die Workshops finden nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl statt. Tel.: 030 / 53 07 13 33 oder reservierung@fez-berlin.de

Anfahrt:
S3 bis Bahnhof Wuhlheide, (Richtung Erkner oder Friedrichshagen)
Vom S-Bahnhof Karlshorst: TRAM 27 (Richtung Krankenhaus Köpenick), Haltestelle: Freizeit- und Erholungszentrum
Vom S-Bahnhof Schöneweide: TRAM 67 (Richtung Krankenhaus Köpenick), Haltestelle: Freizeit- und Erholungszentrum
oder TRAM 63 (Richtung S Köpenick) Haltestelle: Freizeit- und Erholungszentrum
Aktuelle Verbindungen unter: www.bvg.de

FEZ Berlin
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
Tel: 030-53 07 1-0
Weitere Infos: www.pop-up-cranach.de und www.alice-kindermuseum.de

Titelbilld:© Willotte Spieldesign, nach: Lucas Cranach d. Ä., Kardinal Albrecht von Brandenburg als Hieronymus in der Studierstube, 1526
Mit freundlicher Genehmigung des The John and Mable Ringling Museum of Art, The State Art Museum of Florida, U.S.A.
Postkarte für POP UP CRANACH © chezweitz GmbH, Detlef Weitz, Sonja Beeck, Julia Volkmar
und ©Alice-Museum für Kinder

Auch diese Artikel könnten dich interessieren: Labyrinth-Kindermuseum, Kindermuseen Berlin, Puppentheater und Kindertheater Berlin, Museum für Kommunikation, Feuerwehrmuseum, FEZ Berlin, Extavium Potsdam,

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 317 Artikel für ytti geschrieben