Familienfest in Berlin: KunstStoffHolz am 07. und 08. September 2019 im Jagdschloss Grunewald zum Tag des offenen Denkmalsmit tollen Aktionen für Kinder!

Familienfest in Berlin: KunstStoffHolz im Jagdschloss Grunewald mit tollen Aktionen für Kinder

Zum Tag des offenen Denkmals

Fontane.200 und Kultur in der Natur an diesem Wochenende

Anlässlich des Tages des offenen Denkmals lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) an diesem Wochenende, dem 7. und 8. September 2019, zu Veranstaltungen und Besichtigungen bei freiem Eintritt ein. Jagdschloss Stern, Jagdschloss Grunewald sowie die Hofgärtnerei im Park Babelsberg öffnen ihre Pforten und heißen Groß und Klein zu Erkundungstouren, Lesungen und Workshops willkommen. Der Förderverein Pfingstberg lädt im Rahmen von „Kultur in der Natur“ zu einem Open Air in die Gartenanlagen des Belvederes ein.

KunstStoff Holz – Eine Familienveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals

Zum Tag des offenen Denkmals lädt das Jagdschloss Grunewald – Berlins ältester erhalten gebliebener Schlossbau – Familien und Interessierte zum Verweilen ein. Besucher können sich im Schloss über die Geschichte der Jagd informieren und die hochkarätige Cranachsammlung mit knapp 30 Gemälden besichtigen.

Schlossbesichtigung und Holz-Workshops im Jagdschloss Grunewald
Samstag, 07.09.2019, 10–17.30 Uhr
Sonntag, 08.09.2019, 10–17.30 Uhr

Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee), 14193 Berlin
Eintritt frei
ohne Anmeldung

Am Tag des offenen Denkmals lädt das Jagdschloss Grunewald zu Schlossrundgängen bei freiem Eintritt sowie zur Veranstaltung KunstStoff Holz ein, bei der Berlins ältestes Schloss in Kooperation mit den Berliner Forsten alles rund um das Thema Holz in den Mittelpunkt rückt. Am Samstag und Sonntag, dem 7. und 8. September 2019, kann das Schloss von jeweils 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. Bei der Veranstaltung KunstStoff Holz auf dem Schlosshof können sich große und kleine Gäste zwischen 11 und 17.30 Uhr auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema Holz beschäftigen.

Neben Holzkunst und Naturschutzprodukten informieren Experten über ihre Arbeit mit Holz und die verschiedensten Bereiche, in denen Holz zum Einsatz kommt. Wer selbst aktiv werden will, kann seine Geschicklichkeit etwa beim Bogen- und Bumerangbau und verschiedenen Mitmach-Aktionen unter Beweis stellen.
Auch ein Schlossrundgang (bis 17 Uhr) ist an diesen beiden Tagen kostenfrei möglich. Highlights sind die Cranach-Sammlung sowie künstlerische Zeugnisse, die an die Jagdleidenschaft der ursprünglichen SchlossbewohnerInnen erinnern. Kulinarische Köstlichkeiten und musikalische Unterhaltung runden das Programm ab und sorgen für eine entspannte und gemütliche Stimmung auf dem Schlosshof.

Weitere Informationen »

Veranstaltungshinweis:
Schlossführung: Modern(e) – Umbrüche in Kunst und Architektur
Vortrag: „Schneiden, Kleben und Skizzieren – Theodor Fontanes Notizbüchern und die Entstehung der Wanderungen durch die Mark Brandenburg“
Führungen durch das Jagdschloss Stern, Vortrag zu Theodor Fontanes Notizbüchern und Konzert des Filmorchesters Babelsberg
Veranstalter: Förderverein Jagdschloss Stern-Parforceheide e.V.
Sonntag, 08.09.2019, 14–17 Uhr
Jagdschloss Stern, Jagdhausstraße 32, 14480 Potsdam
Eintritt frei
ohne Anmeldung
Treffpunkt: Schlosskasse

Am Sonntag, dem 8. September 2019, ist das Jagdschloss Stern von 14 bis 17 Uhr anlässlich des Tags des offenen Denkmals und des Fontanejahres 2019 bei freiem Eintritt zu besichtigen.
Bei den Führungen und Erkundungstouren durch das Schloss werden die Räumlichkeiten insbesondere unter dem Motto „Modern(e) – Umbrüche in Kunst und Architektur“ beleuchtet.
Um 15 Uhr ist Frau Dr. Gabriele Radecke von der Theodor-Fontane-Arbeitsstelle an der Universität Göttingen zu Gast. Da Fontane auf seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg auch das von König Friedrich Wilhelm I. am Rand von Potsdam erbaute Jagdschloss Stern besuchte und einen stimmungsvollen Bericht dazu verfasste, befasst sich Dr. Radeckes Vortrag mit dem Thema „Schneiden, Kleben und Skizzieren – Theodor Fontanes Notizbücher und die Entstehung der Wanderungen durch die Mark Brandenburg“.
Nach dem Vortrag haben die BesucherInnen die Möglichkeit zur Besichtigung des Schlosses und können Kaffee und selbstgebackenen Kuchen im Kastellanhausgarten genießen. Als abschließendes Highlight gibt ein Ensemble des Filmorchesters Babelsberg um 16.30 Uhr ein kleines Konzert.
Der Förderverein Jagdschloss Stern-Parforceheide freut sich über Spenden.

Weitere Informationen »

Veranstaltungshinweis: Tag des offenen Denkmals in der Hofgärtnerei im Park Babelsberg
Gartenfest für die ganze Familie im Park Babelsberg
Sonntag, 08.09.2019, 13–17 Uhr
Park Babelsberg, Schlosspark Babelsberg, 14482 Potsdam
Eintritt frei
Treffpunkt: Hofgärtnerei im Park Babelsberg

Die Hofgärtnerei im Park Babelsberg heißt Groß und Klein am Tag des offenen Denkmals bei freiem Eintritt willkommen. Am Sonntag, dem 8. September 2019, findet zwischen 13 und 17 Uhr ein Gartenfest für die ganze Familie statt.
Die Hofgärtnerei stellt Umbrüche, Veränderungen und Innovationen im Gartenbau von 1855 bis heute vor und bietet Führungen zu den Lepérschen Treibmauern und den Lorbeerhäusern an. Gemeinsam mit der GemüseAckerdemie können die BesucherInnen den Garten der Zukunft erkunden. Doch auch das Vergnügen soll an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Große und kleine BesucherInnen können bei den angebotenen Workshops Kränze flechten, Drucktechniken ausprobieren und die Saatgutgewinnung entdecken. Die Kunstschule Potsdam bietet zudem Mitmach-Aktionen an und zeigt ihre Ausstellung „Heitere Mühen“. Kleine Erfrischungen und kulinarische Spezialitäten runden das Programm in der Hofgärtnerei ab.

Weitere Informationen »

Veranstaltungshinweis: Kultur in der Natur – Time of Roses
Open Air mit dem Hamburger Vokalensemble Time of Roses
Veranstalter: Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V.
Sonntag, 08.09.2019, 15 Uhr
Belvedere Pfingstberg, Pfingstberg, 14469 Potsdam
Schlossbesichtigung: 10–18 Uhr, Eintritt: 4,50 Euro / ermäßigt 3,50 Euro
Eintritt zu Open Air und Gartenanlagen frei, Spenden erwünscht

Im Rahmen der aus Lesungen, Konzerten und Theateraufführungen bestehenden Reihe „Kultur in der Natur“ findet am Sonntag, dem 8. September 2019, um 15 Uhr ein Open-Air-Konzert auf dem Pfingstberg statt.
Das Hamburger Vokalensemble Time of Roses bezaubert sein Publikum mit heiteren und ernsten Liedern aus der weltlichen und geistlichen Literatur. Englischen Traditionals, Lieder der Renaissance und eigenen Kompositionen verleiht das Quartett einen unverwechselbaren Klang und Charme. Die Mischung aus der bestechenden Einfachheit traditioneller Folklore und der Polyphonie der Vokalmusik des 16. Jahrhunderts macht Time of Roses zu einem besonderen Erlebnis.
Der Förderverein Pfingstberg macht „Kultur in der Natur“ seit den 1980er Jahren möglich und bringt Menschen mit Konzerten, Lesungen oder szenische Erzählungen in der Gartenanlage des Belvederes zusammen.

Weitere Informationen »

Und das Alles bei freiem Eintritt!

Fotos: ©SPSG

Adresse
Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  Karls Erlebnisdorf WustermarkFort Hahneberg in Berlin Spandau, Waldhochseilgarten Jungfernheide Zoos und Tierparks in Berlin und Brandenburg – eine ÜbersichtKinderbauernhöfe in Berlin und Umgebung – eine Übersicht.

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 346 Artikel für ytti geschrieben