Familienausflug – Zoologischer Garten – Berlin Tiergarten

zoo-berlin-kinderzoo-wikipedia

Mit der Familie in den Berliner Zoologischen Garten im Stadtbezirk Tiergarten zu gehen, das gehört bei uns im Wechsel mit dem Tierpark Berlin-Friedrichsfelde mindestens einmal jährlich dazu. Eigentlich weist jede Jahreszeit dort ihre Reize auf, aber in den wärmeren Monaten herrscht aus gutem Grund auch im Zoo Saisonbetrieb. Im Unterschied zu Friedrichsfelde ist man hier mehr im Städtischen. Das Areal ist insgesamt kleiner, es gibt also kürzere Wegstrecken. Für kleinere Kinder gibt es Bollerwagen auszuleihen. Dennoch ist das Gelände mit seinen 35 Hektar so groß, dass man einen Tagesausflug mit Kindern unbedingt einplanen kann. Am Eingang Budapester Straße deutet das imposante Elefantentor bereits auf das hohe Alter des Parks hin – schon vor der Kaiserzeit bestaunten hier die Berliner exotische Tiere. Diese haben zum Teil noch sehr altehrwürdige und prunkvolle Unterkünfte, z.B. das exotische Giraffenhaus. Heute gilt der Zoo mit seinen 1500 Tierarten und 15000 einzelnen Individuen als der artenreichste Tierpark der Welt. Je größer die Tiere, desto größer die Attraktion für die Kinder, also sind die ersten Anlaufpunkte immer die Elefanten, Nashörner, Giraffen, Eisbären, Braunbären und Zebras. Die Pinguine sind sehr drollig, Über unsere nächsten Artgenossen, die Affen, können wir uns köstlich amüsieren. Das Affenschauhaus und die dazugehörigen Gärten laden zum langen Verweilen und Schauen ein. Aber auch kleine Tiere und Exoten, wie Spitzmauslangzungenfledermäuse, Soldatenkibitze oder die Berliner Langlatschige Elster bringen uns immer wieder zum Staunen. Wenn man Glück hat, kann man eine Fütterung miterleben. In jedem Falle haben Kinder Freude, die Tiere im Kinderzoo zu besuchen, wo z.B. Ziegen auch selbst gefüttert und gestreichelt werden können. Eine schöne andere Abwechslung haben die Kinder auf dem unendlich großen und vielfältigen Spielplatz mit phantasievollen Kletter- und Rutschmöglichkeiten und feinem Buddelsand. Ganz in der Nähe ist die Waldschänke, so dass alle auf ihre Kosten kommen. Zwei weitere Gaststätten befinden sich auf dem Gelände. Ausgesprochene Augenfreude und haptisches Erlebnis zugleich sind die vielen, überall verstreut stehenden bronzenen Tierskulpturen. Hin und wieder sind Bahnhofsgeräusche des nahegelegenen Fernbahnhofs Zoologischer Garten herüber zu hören. Ein weiterer Ein- und Ausgang befindet sich gegenüber des Bahnhofs.

Andere Ausflugstipps mit Tieren sind der Tierpark, der Kinderbauernhof Pinke Panke, der Tierpark Germendorf, das Tierheim Berlin und der Kinderbauernhof Moritzhof z.B. Andere Sehenswürdigkeiten, die auch für Kinder interessant sind, sind die Siegessäule und der Reichstag. Schöne Cafés, auch mit Kindern in der Nähe sind der Schleusenkrug und das Café am Neuen See.

großes Foto©Wikipedia, kleine Fotos©ClaudiaWasowkania
Zoologischer Garten Berlin AG
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin
www.zoo-berlin.de
Telefon + 49 (0)30 – 254 01 – 0
Öffnungszeiten
1. Januar – 20. März: 9.00 – 17.00 Uhr (Kassenschluss: 16.30 Uhr)
21. März – 3. Oktober: 9.00 – 19.00 Uhr (Kassenschluss: 18.00 Uhr)
4. Oktober – 30. Dezember: 9.00 – 17.00 Uhr (Kassenschluss: 16.30 Uhr)
24. Dezember: 9.00 – 14.00 Uhr
31. Dezember: 9.00 – 17.00 Uhr
Die Tierhäuser werden früher geschlossen.
Anfahrt
BVG-Fahrinfo

Über den Autor

Claudia hat 23 Artikel für ytti geschrieben

Claudia, Kunsthistorikerin, Kuratorin, Freie Journalistin