Einfache Kindergeburtstags-spiele drinnen & draussen

Einfache Kindergeburtstags-spiele drinnen & draussen

Kennenlernspiel Magischer Kreis
Alle Kinder treffen sich im „magischen Kreis“. Jedes Kind sagt seinen Namen. Danach beginnt das Spiel. Jedes Kind muss versuchen alle Namen der Partygäste aufzuzählen. Das Kind, welches alle Namen richtig bzw. die meisten Namen wusste, hat gewonnen | denn Kennenlernen ist wichtig

Mein rechter Platz ist leer,
ich wünsche mir die … her:  Die Kinder sitzen im Kreis auf dem Boden, ein Platz ist frei. Ein Kissen liegt dort als Platzhalter. Das Kind links vom Kissen beginnt und wünscht sich ein Kind seiner Wahl herbei. Der frei gewordene Platz wird mit dem Kissen besetzt und das Spiel geht weiter bis alle Kinder einmal an der Reihe waren.

Ich packe meinen Koffer
und nehmen Paula, Lara usw. (alle Namen der Partygäste) mit.

Kennenlernen Höhlen
Je zwei Kinder kriechen unter ein Bettlaken und tauschen beim Stopp der Musik unter dem Laken Namen, Alter und Namen von Mutter und Vater aus und erzählen es später allen im Kreis.

Geschenke-Flaschendrehen.
Das Geburtstagskind darf eine Flasche drehen. Alle anderen Kinder sitzen im Kreis um das Geburtstagskind herum. Das Kind auf das die Flasche zeigt, übergibt das Geschenk zum auspacken.

Etwas Basteln
z.B. Stirnbänder aus Pappe| Hüte aus Papiertellern | Kronen | Augenklappe | als Auflockerung für den Ablauf

Fuß-Fußball
Alle Kinder sitzen im Kreis und ziehen Schuhe und Strümpfe aus. Nun wir ein Ball mit den Füßen von einem Partner zum anderen gegeben. Wenn der Ball den Kreis beendet hat, haben alle Kinder gemeinsam gewonnen.

Säckchen balancieren
Man befüllt zwei Luftballons mit Reis (Linsen, Bohnen, Sand oä.). Zwei Mannschaften treten gegeneinander an und müssen die Lufballonsäckchen auf dem Kopf ins Ziel balancieren.

Am Tisch | Ente Platsch
Die Kinder sitzen im Kreis | erster Spieler: eine Ente, platsch | weiter 2 Enten, platsch,platsch | 3 Enten platsch,platsch, platsch u.sw. Derjenige der sich verhaspelt scheidet aus | Der Sieger bekommt einen Preis | siehe auch Tipps zum Ablauf des Kindergeburtstags

Insellauf
DinA4 Blätter werden auf den Boden gelegt. Sie sind Rettungsinseln | die Musik geht an und die Kinder „tummeln sich im Wasser (Papiere berühren verboten) | die Musik geht aus und jedes Kind rettet sich auf eine Insel | Jede Runde wird eine Insel entfert | Der Sieger hat die letzte verbleibende Insel erobert.

Bildertanz
Jedes Kind bekommt ein Blatt Papier und einen Stift. Alle Kinder beginnen zu malen. Startet die Musik, hören die Kinder auf und laufen umher. Beim Stopp der Musik sucht jedes Kind ein anderes Blatt und mit einem anderen Farbstift auf und malt dieses Bild weiter solange bis die Musik erneut ertönt. Zum Schluss werden die Bilder ausgestellt.

Luftballon-Tanz
Immer zwei Kinder müssen einen Luftballon mit ihren Bäuchen festhalten, dazu spielt die Musik. Das Pärchen, dass seinen Luftballon fallen lässt, scheidet aus (geht auch mit dem Kopf).

Kissenlauf
2 Kinder treten gegeneinnder an und bekommen je zwei Kissen ( o. zwei Pappen/ Pappteller für jeden Fuß/ Bücher). Bei Los legt jedes Kind das erste Kissen vor sich, hüpft darauf, wirft das zweite Kissen vor sich und angelt nun das erste von hinten. Von Kissen zu Kissen bewegen sich die beiden Parteien fort. Wer zuerst im Ziel ist hat gewonnnen.

Wurstritt
Kinder stellen sich am Start auf und bekommen einen länglichen Luftballon (oder ein eingerolltes Handtuch)  = die Wurst | Beim Startschuss reitet 1 Kind (mit Stoppuhr) oder mehrer Kinder auf ihrer Wurst los. Wer am schnellten im Ziel ist, hat gewonnen.

Taler Du musst wandern
Die Kinder stehen im Kreis und strecken die Hände nach hinten mit den Innenflächen nach oben. Der Talerträger läuft im Kreis und die Musik spielt oder das Lied „Taler, Taler Du musst wandern, von dem einen zum anderen“ wird gesungen. Ein Kind steht in der Mitte. Sind Lied oder Musik zu Ende muss das Kind in der Mitte raten, wer den Taler hat. Wir 3 x falsch geraten, beginnt das Spiel neu mit dem nächste Ratenden.

Doppelt gefühlt
Man braucht 2 leere Kissenbezüge und 10 gleiche Gegenstände, 2 Zahnbürsten, 2 Schwämme, 2 Socken etc. | Jedes Kind erfühlt im Kissen ohne zu gucken 2 gleiche Gegenstände. Wenn es sich sicher ist, werden sie herausgeholt | Sind sie wirklich gleich, gibt es einen Preis.

Mumienwickeln
Immer 2 Spieler finden sich zusammen. Die „Wickler“ bekommen eine Toilettenpapierrolle und wickeln die Mumie ein. Nur Nase, Augen u. evtl. der Mund müssen frei bleiben. Die Mumie muss dabei ganz still stehen. Zum Schluss werden die Mumienkinder fotografiert und anschliessen wieder befreit.

Storchrennen
Je zwei Kinder hüpfen auf einem Bein bis zu einem Ziel und zurück. Der Storch, der als erster im Ziel ist, hat gewonnen.

Variante Schuhlauf
Die Kinder ziehen je einen Schuh aus. Die Schuhe werden auf einen Haufen gelegt. Die Kinder hüpfen auf einem Bein bis zum Schuhhaufen, ziehen den Schuh wieder an und rennen ins Ziel. Das nächste Paar kann starten. (geht auch einzeln – wer es schafft bekommt den Preis)

Variante Dreibein-Rennen
Je zwei Kinder bilden eine Mannschaft. Das rechte Bein ist mit einem Tuch unter dem Knie an das linke Bein des Partners gebunden.

Mäuschen, piep einmal
Eine „blinde“ Maus setzt sich auf den Schoß eins der im Stuhlkreis sitzenden Kinder. Diese Kind muss mit verstellter Stimme „piep“ rufen. Wird die Stimme erkannt kann die blinde Maus das Tuch abnehmen und die Maus, die richtig errarten wurde, ist nun die „blinde“ Maus.

Münzen werfen
Alle Kinder stellen sich in einer Reihe auf und bekommen drei Münzen. Auf einer Linie steht vor jedem Kind ein Partybecher. Das bzw. die Kinder die die meisten bzw. alle drei Münzen in den Becher getroffen hat, hat gewonnen. (bei kleineren Kindern nur eine Wollschnur auslegen und schauen wer am nächsten dran ist).

Armer schwarzer Kater
Alle Kinder sitzen auf dem Boden. Ein Kind ist der arme schwarze Kater. Er geht zu einem Kind und miaut zum Herzerweichen. Das Kind, welches der Kater nun anmaunzt darf nicht mehr sprechen und lachen. Hat der Kater ein Kind gefunden, dass doch einmal spricht oder lacht ist er erlöst. Hat keines der Kinder gelacht oder gesprochen bekommt der Kater ein Trost-Leckerli.

Wer den Kindergeburtstag nicht selbst organisieren möchte und in der Nähe von Berlin wohnt, kann eine ganz besondere Schatzsuche zum Kindergeburtstag an einem wirklich coolen Ort und zu super Konditionen erleben! Im Fort Hahneberg hat sogar schon Bratt Pitt gedreht!!!!

großes Foto ©stephanie/hofschlaeger/pixelio.de; kleine Fotos ©ytti.de

 

Über den Autor

Anja hat 615 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.