Draisine fahren in Brandenburg – mit der Draisinenbahn in Tiefensee-Brandenburg

Draisine fahren  in Brandenburg – mit der Draisinenbahn in Tiefensee-Brandenburg

Draisine fahren liegt deutlich im Freizeittrend. Ihr bewegt euch mit der Draisine in Tiefensee-Brandenburg ausschließlich per Muskelkraft durch reizvolle Gegenden und schöne Waldgebiete. Ob ihr auf den Schienen lieber strampeln, hebeln oder pumpen wollt könnt ihr entscheiden.
Still gelegte Bahnstrecken machen es möglich.

Draisinenbahn Tiefensee – Land Brandenburg

Ein Ausgangspunkt für die Tour mit der Draisine ist der Bahnhof Tiefensee. Es werden unterschiedlich lange Draisinen-Routen angeboten, welche für euch die Richtige ist hängt von eurer Kondition und der Größe eurer Gruppe ab. Sicherlich ist die 9 Stunden-Strecke eine Herausforderung für kleinere Kinder.aa

Besonders zu empfehlen ist das Draisine fahren nach Sternebeck, Land Brandenburg, vorbei an Wäldern, Wiesen, Feldern und Seen. Die Natur scheint hier noch weitestgehend intakt zu sein. Mit etwas Glück erblickt man auf dem Weg durch Wald und Flur so manches scheue Tier, wie z.B. Rot- oder Schwarzwild, Füchse, Dachse oder Kraniche. Als Ausflugsstipp gelten neben dem Sternebecker See auch der lang gestreckte Schlosssee. Die besonders waldreiche Umgebung ist ein ideales Wandergebiet.

Wenn ihr jetzt noch Badesachen, eine Decke und einen Picknickkorb dabei habt ist alles perfekt. Eine eingehende Beschreibung der Gegend findet ihr hier.

Die Draisinenbahn Tiefensee befindet sich nördlich von Berlin. Es kommen Fahrrad-, Kart- und Handhebeldraisinen zum Einsatz. Alle Draisinen starten ab Bahnhof Tiefensee. Der Bahnhof Sternebeck ist der maximale Wendepunkt für Fahrten aus Tiefensee.

Draisine fahren in Brandenburg mit der Fahrraddraisine, Kartdraisine oder Handhebeldraisine

Entspannt ist man – maximal zu viert – auf einer Fahrraddraisine unterwegs, die schnell und handlich ist.
Hier treten zwei Fahrer in die Pedale, die übrigen Passagiere genießen auf dem Bänkchen dahinter die Landschaft. Die Fahrradlenker sind nur zum Stabilisieren gedacht, denn aus den Gleisen fahren kann man mit einer Draisine generell nicht.
Wer es ganz gemütlich mag, wählt die Kartdraisine, auf der man ruhig und komfortabel durch die Landschaft strampeln kann. Diese Spezialfahrzeuge müssen zum Wenden auch nicht mehr umgehoben werden, man steckt einfach nur die Sitzschalen um.

Zum Einsatz kommen auch die großen überdachten Handhebeldraisinen, auf denen immerhin bis zu zwölf Personen Platz finden, wobei zwei oder vier kräftige Teilnehmer das Gefährt pumpend bewegen. Alle Handhebeldraisinen sind überdacht und damit wetterunabhängig.
Pausen könnt könnt ihr selbst bestimmen.  Wer Lust hat, kann am Ende der Tour eine Grillveranstaltung, eine preiswerte Ferienwohnung oder WE-Angebote mit Frühstück in der Gaststätte „Zu den Draisinen“ buchen.

Die Abfahrtszeiten vom Stellwerk Tiefensee sind täglich von Mittwoch bis Sonntag 10:00 / 13:00 / 16:00 Uhr ab Anfang April bis Ende Oktober!

Angebote für die Draisinenfahrt mit der Draisinenbahn Tiefensee

aa/

/

Tiefensee, Draisinenbahnhof
Adolf – Reichwein – Str. 2, 16356 Tiefensee
Mi-So geöffnet!
Mehr Infos
Anfahrt über die B158 Richtung Bad Freienwalde

Weitere Draisinenbahnen in Brandenburg

Bahnhof Mittenwalde
Am Ostbahnhof 1
15749, Mittenwalde,
Mit Bahnhofsgaststätte Mittenwalde

Mo-So 10-19 Uhr, Fr+Sa bis 20 Uhr geöffnet!
Mehr Infos

Bahnhof Töpchin,Bahnhofstr. 22 C, 15749 Mittenwalde
Anfahrt und mehr Infos

Stellwerk Kremmen, Oranienburger Weg 1,  16766 Kremmen, Mi-So geöffnet!
Anfahrt und mehr Infos

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: Kiebitzpark Königs Wusterhausen, Tier-, Freizeit- und Dinosaurierpark Germendorf, Westernstadt El Dorado Templin, Ponyhof Neuholland, Spargelhof Klaistow, zum Zoo oder Familiengarten Eberswalde sowie zum Liepnitzsee oder Rahmersee.

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 317 Artikel für ytti geschrieben