Bilinguale Privatschulen in Berlin mit englischsprachigem Unterricht

Bilinguale Privatschulen in Berlin mit englischsprachigem Unterricht

Wusstet ihr, dass es in Berlin über 150 Privatschulen gibt? Gerade in den letzten zehn Jahren gab es viele Neugründungen von privaten Schulen in Berlin mit ganz unterschiedlichen pädagogischen Konzepten. Einige Privatschulen bieten auch ein bilinguales Programm an. Der Unterricht erfolgt dort in der Regel auf Deutsch und einer weiteren Sprache. Auf diese Weise lernen die Kinder bereits mit Schulbeginn eine Fremdsprache intensiv kennen. Ytti stellt euch einige bilinguale Privatschulen in Berlin vor, die ein englischsprachiges Angebot haben. Aber zuerst noch zu den zwei wesentlichen Unterschieden zwischen einer privaten und einer staatlichen Schule:

Privatschulen verlangen Schulgebühren

Ja, es stimmt: Privatschulen verlangen Schulgebühren. Die Höhe der Schulgebühren ist aber in der Regel einkommensabhängig. Das Schulgeld beginnt bei ca. 100 Euro im Monat, wenn die Eltern über ein niedriges Jahreseinkommen verfügen. Je nach Höhe des Einkommens steigert sich dann die monatliche Gebühr.

An privaten Schulen gibt es ein Bewerbungsverfahren

Alle privaten Schulen in Berlin veranstalten regelmäßig einen „Tag der offenen Tür“. An diesem Tag könnt ihr die Schule genauer unter die Lupe nehmen, die Schulleitung und Lehrer kennenlernen und alle eure Fragen loswerden. Privatschulen bieten auch Informationsveranstaltungen an. Während des Informationsabends lernt ihr das Pädagogische Konzept und organisatorische Details der Privatschule kennen.

Wenn ihr Interesse an der Schule habt, folgt das Ausfüllen eines Anmeldeantrags. Es handelt sich um eine Art Fragebogen, der für jede private Schule in Berlin unterschiedlich ausfällt. Die Schulen wollen auf diese Weise einen ersten Eindruck von euch und eurem Kind gewinnen. Auf Basis des Anmeldebogens werden dann die Kinder ausgewählt, die eventuell für die Privatschule in Frage kommen.

Später wird das Kind zusammen mit den Eltern zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Das Gespräch soll dazu dienen Eltern und Kind besser kennen zu lernen und abzustimmen, ob die Privatschule eine geeignete Lernumgebung für euer Kind ist. Erst nach dem Gespräch entscheidet sich, ob euer Kind aufgenommen wird. Es gibt jedoch noch eine unterschiedliche Verfahrensweise für Kinder, die bereits die schuleigene KITA besucht haben und externen „Quereinsteigern“.

———

Phorms Campus Mitte – Berlin Mitte (Wedding)

–  Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Gymnasium –

Der Phorms Campus in Berlin-Mitte mit seinem eindrucksvollen Backsteingebäude aus der Gründerzeit umfasst die erste und größte bilinguale Phorms-Schule. Sport, Musik und Naturwissenschaften sind die drei Schwerpunkte an der Schule. Die Schule verfügt über drei exzellent ausgestattete Sporthallen und ein zusätzliches Sportprogramm mit dem Kooperationspartner ALBA BERLIN. Die Schüler können aus einem umfangreichen Nachmittagsprogramm wählen: von Basketball und Yoga über Bildhauerei und Chor bis zu SchulTV.

Ackerstraße 76
13355 Berlin
www.berlin-mitte.phorms.de
 

Phorms Campus Süd – Berlin Zehlendorf

– Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Gymnasium –

Die Privatschule vereint die Vorteile eines Standortes im Grünen und in der Großstadt. Der Campus im grünen Berlin-Zehlendorf bietet ideale Bedingungen für ruhiges, konzentriertes Arbeiten, ausreichend Freiflächen zum Spielen und Möglichkeiten für nahe Exkursionen in die Natur. Ein Schwerpunkt liegt auf den musischen Fächern, wie Musik und Darstellendes Spiel.  Beim Nachmittagsprogramm singen Schüler im Chor, lernen Instrumente oder spielen Theater. Es finden regelmäßig von Schülern veranstaltete Theaterstücke und Konzerte statt. An der Phorms Privatschule tragen die Schüler eine Schuluniform.

Harry-S.-Truman-Allee 3
14167 Berlin
www.berlin-sued.phorms.de
 

Berlin Bilingual School – Berlin Mitte

– Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Gymnasium –

Ehemals bekannt unter dem Namen Berlin Kids International, wurde die Schule 2007 von Eltern gegründet, die für ihre Kinder eine bezahlbare Ausbildung auf Deutsch und Englisch ermöglichen wollten. Unterrichtet wird auf Deutsch und Englisch zu gleichen Anteilen. Die Lehrer kommen aus elf unterschiedlichen Nationen und viele von ihnen sind selbst bilingual. Schulträger ist die Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH.

Weinstr. 1
10249 Berlin
www.berlin-bilingual-school.de
 

Platanus Schule Berlin – Berlin Pankow (Weißensee)

–  Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Gymnasium –

Die Platanus Schule bezog im August 2013 ein historisches Postgebäude in Berlin Weißensee.  Ab der Gymnasialstufe gibt es eine mathematisch-naturwissenschaftliche Vertiefung. Die Platanus Schule ist eine ganztägige deutsch/englische Bildungseinrichtung in freier Trägerschaft und umfasst einen Kindergarten mit Vorschule, eine Grundschule und ein Gymnasium. Träger ist die gemeinnützige Platanus Bildungs gGmbH.

Berliner Straße 12
13187 Berlin
www.platanus-schule.de
 

Berlin Cosmopolitan School – Berlin Mitte

–  Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Gymnasium –

Die Berlin Cosmopolitan School in Berlin Mitte ist eine internationale, gemeinnützige Schule mit Schwerpunkt auf Musik, Naturwissenschaften und Sport. Die Ganztagsschule bietet ein vielfältiges Nachmittagsprogramm an: Über 25 verschiedene Clubs stehen zur Auswahl. Im Angebot sind u. a. Chinesisch, Schach, Cheerleading, Ballett, Modern Dance, Orchester & Rock Bands, Digital Music & Robotics, Experiments, Fußball, Basketball und Flagfootball. An der Privatschule wird eine Schuluniform getragen. Gegründet 2003, ein Jahr später eröffnete die erste Grundschule.

Rückerstraße 9
10119 Berlin
www.cosmopolitanschool.de
 
 

 

Über den Autor

Birte hat 12 Artikel für ytti geschrieben