Schneller Basteltipp aus Silvester-Raketen-Stäben: Winterliche Windräder

Schneller Basteltipp aus Silvester-Raketen-Stäben: Winterliche Windräder

Bastelfreunde! Alles Gute für 2016! Bei uns kam die BSR noch nicht vorbei, so haben wir unsere Chance genutzt und alte Raketen-Stäbe von Silvesterraketen eingesammelt. Das sind tolle lange Vierkantstäbe. ACHTUNG! Nur die einsammeln, bei denen man wirklich erkennen kann, dass sie abgeschossen wurden!

So, dann nehmt ihr altes (aber nicht zu dünnes) Weihnachtseinwickelpapier und schneidet euch Quadrate zurecht. Eine Seitenlänge zwischen 10 und 20 cm ist gut.

Das Papier wird 2 mal diagonal gefaltet (Halstuchfalte). Dann schneidet ihr 4 x die Falte mit der Schere etwas mehr als zur Hälfte bis zum Mittelpunkt des Quadrates ein. Dann nimmt man rundum jeweils die 4 Spitzen und klebt sie in der Mitte fest.

Jetzt pinnt ihr mit einer Reißzwecke das Windrad an den Silvester-Raketenstab. Zum Schluss haben wir noch den Stab verziert mit Papierkonfetti aus dem Tischfeuerwerk oder mit alter glitzernder Weihnachtsdeko!

Fertig! Jetzt warten wir noch auf den großen Eissturm!

Viele Kinder sammeln die Silvesterraketen-Stäbe auch für das Basteln von eigenen Drachen im Herbst oder für österliche Palmbuschen. Modellbauer benutzen die Stäbe sehr gern für kleine Hausmodelle. Vielleicht habt ihr auch noch eine andere Idee?

Auch diese Artikel könnten Dich interessieren: Labyrinth-KindermuseumKindermuseen BerlinPuppentheater und Kindertheater BerlinMuseum für KommunikationFeuerwehrmuseumFEZ BerlinExtavium Potsdam.

Merken

Merken

Merken

Über den Autor

Maja hat 174 Artikel für ytti geschrieben