Bärlauch (Allium paradoxum) sammeln mit Kindern im Gutspark Neukladow Berlin – Leckere Rezepte mit Bärlauch

Bärlauch (Allium paradoxum) sammeln mit Kindern im Gutspark Neukladow Berlin – Leckere Rezepte mit Bärlauch

Jedes Jahr im März beginnt die Bärlauchsaison! Und wie in jedem Jahr zieht es uns wie magisch nach Neukladow in den Gutspark.  Den Berliner Bälauch (Allium paradoxum) findet ihr nämlich ganz in der Nähe  gleich neben der Villa Luise (heute Kulturpark Cafe).

Dort führen einige Stufen neben einem gelben Bauzaun direkt zu einer Sammelstelle für Bärlauch. Gleich am Ender der Stufen findet ihr soviel Bärlauch, dass es sicher für sehr viele Familien reicht! Aber bitte nicht einfach rausreißen! Damit zieht ihr auch die kleinen weißen Zwiebelchen raus! Wir nehmen immer eine Schere mit, ein kleines Messer tut es sicher auch. Das Sammeln vom Berliner Bärlauch ist ausdrücklich erlaubt, denn er neigt dazu, sich invasiv auszubreiten.

Oft und sicher auch nicht unbegründet wird vor der Verwechslungsgefahr mit der Herbstzeitlosen und vor allem aber mit dem Maiglöckchen gewarnt. Beide Pflanzen sind giftig und eine Verwechselung wäre tätsächlich fatal! Bei dieser Fundstelle handelt es sich um eine Spielart von Bärlauch, hier findet ihr das Wunderlauch oder auch Berliner Bärlauch genannt.

Wenn man aber die Pflanzen genauer betrachtet kann man sie sehr gut  unterscheiden. Die Blätter vom Berliner Bärlauch sind viel schmaler und von unten nach oben fast gerade. Auch die Blüte ist vollkommen anders. Die Bärlauchblüten sind immer weiß und sehen aus wie die kleinen lustigen Zipfelmützchen von den Meinzelmännchen. Wenn sie aufgehen findet man darin kleine Früchte die aussehen wie Perlen. Man nennt den Bärlauch auch „wilder Knoblauch“ und das riecht man auch sehr stark wenn man sich einer Bärlauchstelle nähert.

Da wir unseren Bärlauch nun schon seit Jahren aus Neukladow holen und ihn auch im Frühjahr reichlich genießen bin ich mir sicher, dass ihr an dieser Stelle keinen Fehler machen könnt. Wir haben dort bisher weder ein Maiglöckchen noch Herbstzeitlose gesehen. Und es geht uns bis heute gut! Auch im Plänterwald soll es große Sammelstellen für den Berliner Bärlauch geben.

Bärlauch ist ja bekannterweise sehr gesund. Alle Infos dazu hier. Und gerade Kindern macht es sehr viel mehr Spaß, wenn sie auf ihrer Suche nach Pilzen, Beeren und so weiter auch schnelle Erfolge sehen. Zuhause ankekommen können sie auch leicht bei der Verarbeitung helfen. Entfernt bitte alle Stiele und die unreinen Blätter und wascht ihn gut. Kinder können den Bärlauch leichter schneiden wenn ihr ihn oben und unten mit einem Gummi bindet. So müssen sie nicht mehr darauf achten, dass die Blätter zusammenbleiben sondern können sich ganz darauf konzentrieren mit ihrer Hand eine kleine Kralle zu machen damit sie sich nicht schneiden können. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder Gerichte lieber probieren wenn sie an der Zubereitung beteiligt waren.

Generell kann man Bärlauch wie Knoblauch oder auch wie Frühlingszwiebeln verwenden. Er riecht nicht nur wie Knoblauch, er schmeckt auch so, nur sanfter. Sehr lecker ist natürlich der Bärlauch Quark oder körniger Frischkäse mit Bärlauch. Auch ein Bärlauchsüppchen schmeckt sehr gut. Gern schneiden wir den Bärlauch über eine Tomatenschnitte oder geben es in einen Tomatensalat. Damit wir auch später etwas davon haben machen wir manchmal ein Bärlauchpesto. Über Spaghetti mit Tomatensoße kann man ebenfalls ein wenig kleingeschnittenes Bärlauch geben.

Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt!

Habt ihr genug Bärlauch geschnitten könnt ihr im Kulturparkcafe Neukladow noch bei  einem herrlichen Ausblick auf die Hafel Kaffee und Kuchen oder einen kleinen Imbiss genießen. Bei gutem Wetter werden Tische und Stühle in den Garten gestellt. Vor dem Cafe befindet sich eine große Wiese zum Spielen für die Kinder. Tolle alte Bäume laden zum Klettern ein. Mit einem Ball, einem Federballspiel oder mit anderen Lieblingsspielzeugen der Kinder im Gepäck kann hier einfach keine Langeweile aufkommen.

Der Gutspark Neukladow hat für uns irgendwie etwas Märchenhaftes. Mit seinen Schluchten und kleinen Plateaus ist der Gutspark wunderschön und an keiner Stelle langweilig. Einen Spielplatz haben wir im Gutspark noch nicht entdeckt aber ich bin mir sicher, den braucht ihr hier auch nicht.

Anfahrtswege und weitere Hinweise:
Der schönste Anfahrtsweg nach Kladow ist natürlich der mit der Fähre. Infos findet ihr im Artikel „AUSFLUG NACH KLADOW – MIT DER FÄHRE ZUM SPIELPLATZ  RÄUBERLAND“. Was es sonst noch in Klaow oder Gatow zu erleben gibt findet ihr im Artikel: Ein Ausflug nach Kladow und Gatow für Familien mit Kindern – Spielplätze, Sehenswertes, Bio-Bauern und Cafe`s

Ein gut ausgebauter Fahrradweg führt direkt an der Villa vorbei.

Anfahrt:
Mit dem Bus

Bus 697 Potsdam, Heinrich-Heine-Weg – Neukladower Allee (Berlin)
Bus 134 Hottengrund (Berlin) – Wasserwerk Spandau (Berlin)
Bus X34 Hertzallee (Berlin) – Kaserne Hottengrund (Berlin)
Von der Haltestelle Neukladower Allee seid ihr in wenigen Minuten zu Fuss da.
Mit der Fähre
Fährlinie F 10 S-Wannsee – Alt-Kladow | Vom Hafen Alt-Kladow ist es ein ca. 10-minütiger Spaziergang durch den Kulturpark Neukladow.
Mit dem Auto
Die Anfahrt erfolgt über den Kladower Damm. Hier sind in der Regel ausreichend Parkplätze vorhanden. Bitte achtet darauf, dass der Kulturpark Neukladow nicht mit dem Auto befahren werden darf.

Kulturpark Café im Gutspark Neu-Kladow
Neukladower Alle 9-12 – 14089 Berlin
info @ kulturparkcafe.de
Tel. 0177-4943419
 
Öffnungszeiten
Mi – Sa 12:00 – 20:00 Uhr
So, Feiertags 10:00 – 20:00 Uhr

 

 

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 316 Artikel für ytti geschrieben