Baden im See – Groß-Glieniker See und Sacrower See im Südwesten von Berlin

baden-im-see-gross-glienicker-see-berlin

Baden im See – Groß-Glieniker See und zum Sacrower See im Südwesten von Berlin

Besonders an sehr heißen Tagen im Sommer sind viele Seen in Berlin und Umgebung überfüllt und es ist gar nicht so einfach eine schöne Stelle zum Baden im See zu finden! Der Baden im See Gross Glienicker SeeGroß-Glienicker See an der Stadtgrenze von Berlin ist nicht nur eindeutig einer der schönsten Seen im Berliner Umland, sondern auch fast noch ein Geheimtipp zum Baden. Für alle Naturliebhaber und Wasserratten genau das Richtige. Der See ist etwa zwei km lang, und im See liegen zwei romantische kleine Inseln, die man alledings aus Naturschutzgründen nicht betreten darf.

Besonders erfreulich ist die ausgezeichnete  Wasserqualität des Groß-Glieniker Sees mit bis zu vier Metern Sichttiefe. Am Nordufer gibt es zwei ausgewiesene Badestrände und mehrere Badebuchten. Der erste Strand an der Uferpromenade ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Eine große Liegewiese und ganz feiner Sand sind ideale Voraussetzungen für das ungetrübte Baden im See. Auf der Liegewiese stehen genügend große Bäume, so dass man sich vor der intensive Sonne schützen kann wenn man das möchte. Toiletten sind vorhanden.
Einen Imbiss sollte man sich mitnehmen.

aa

Einen Kilometer weiter liegt dann ein längerer Badestrand Baden im See Gross Glienicker Seemit zwei Beachvolleyballfeldern und einem Spielplatz. Wer mit den Öffentlichen unterwegs ist muss laufen, wird dann aber mit vielen Liegeflächen und mehreren Badebuchten reich belohnt. Parkplätze sind ausreichend am Biergarten vorhanden, man sollte es aber vermeiden vorher schwarz am Waldrand zu parken, das wird unangenehm!
Der “Seekrug” ist eine Wirtschaft mit einem kleinen Biergarten und einem Bootsverleih (Ruderboote und Tretboote), er befindet sich unmittelbar neben dem Strand.

SEEKRUG – Wirtschaft mit Biergarten, Imbiss und Bootsverleih
(Leider geschlossen)

Verlängerte Uferpromenade 21
14089 Berlin – Kladow
Tel: 030 – 25561644
Öffnungszeiten: Mo – So ab 11h
Der Bootsverleih ist bis November möglich.
Ruderboote: 9,00 €/Std, Tretboote: 13,00€/Std

Der Sacrower See

Das Wasser im nahen Sacrower See ist noch eine Spur klarer. Viele Berliner haben noch nie in diesen schönen See gebadet, er ist auch etwas schwerer zu erreichen. Aus diesem Gründen halten sich die Besucherzahlen glücklicherweise noch in Grenzen. Umgeben ist der See vom  Brandenburger Naturschutzgebiet Königswald.
Das Baden im Sacrower See ist auch noch an relativ gut besuchten Tagen herrlich ruhig und idyllisch. Wer es bis zum See geschafft hat kann hier nicht nur wunderbar entspannen, baden und Sonne tanken. Wer Lust hat kann eine Entdeckungstour durch den Forst unternehmen und die wunderbare Fauna und Flora der Umgebung genießen.
Man erreicht den See am Besten über die Seepromenade in Groß-Glienicke. Wer mit dem Auto anreist, sollte es lieber in Groß-Glienicke parken. Je näher man dem See kommt, umso schwerer wird es sein Auto lozuwerden. Schwarzparken ist auch hier keine gute Idee!

Einige Parkplätze gibt es am Restaurant “Landleben Potsdam”. Hier gibt es einen hübschen, gepflegten Biergarten und einen Spielplatz für kleinere Kinder.

Der Strand, an dem wir gebadet haben liegt unmittelbar vor dem Restaurant. Um ihn zu erreichen muss man durch den Biergarten. Der Strand ist ebenso wie das Wasser schön sauber.
Für alle, die keinen Picknickkorb mitschleppen wollen gibt es einen Imbissstand. Ein Tip: Das Streicheis dort ist super lecker! Um andere Badebuchten zu entdecken braucht es einen Fußmarsch durch den Wald.
Empfehlenswert, aber am anderen Ende des Sees, sind noch das  Sacrower Schloss und die Heilandskirche, die unmittelbar am Wasser stehen.

Hier findet ihr aktuelle Berichte zur Wasserqualität!



 

Bei uns findet ihr auch viele andere schöne Tipps zu  Baden im See: Die schönsten Seen & Strandbäder in Berlin und Brandenburg, Fünf märchenhafte Badeseen in Brandenburg nahe BerlinHai – Alarm am Müggelsee, das Strandbad Werder, das Strandbad am Rahmersee, das Seebad Heiligensee, das Strandbad Lübars, Strandbad Caputh. Weitere schöne Ausflugstipps für den Sommer sind eine Kanutour in den Spreewald,  ein Besuch im Strandcafé

Über den Autor

Gabriele Schaefer hat 304 Artikel für ytti geschrieben