Ausflugsziele in Berlin – Stadtgut Buch, Künstlerhof, Ökogarten

stadtgut-buch-wasow-galerie

Ausflugsziele in Berlin – Stadtgut Buch, Künstlerhof, Ökogarten

Ein schönes Ausflugsziel ist das Stadtgut Berlin-Buch, das man ganz unverbindlich und selbständig besuchen kann. Vom S-Bahnhof Buch durch den Schlosspark und vorbei an der schön restaurierten Schlosskirche dauert der Weg keine viertel Stunde. Der Eingang ist entweder direkt vom Schlosspark aus zu erreichen oder Ihr kommt ca. drei Minuten weiter von der Straße Alt-Buch 45 hinein.

Künstlerhof

Zum Stadtgut Berlin-Buch gehört der Künstlerhof. Es ist ein wunderschönes Gelände mit alten Wirtschaftsgebäuden aus Backstein und viel Areal zum Stöbern und Entdecken. Schon Käthe Kollwitz soll in den 20er Jahren von dem Gutshof geschwärmt und sich einen Künstlerhof hier vorgestellt haben. Das wurde in den 80er Jahren dann realisiert und zunächst entstand hier vorwiegend DDR-Auftragskunst. Die Glanzzeiten, als das Areal von der Akademie der Künste betrieben wurde, dauerten von 1992 bis 2003. Seitdem schlummert das Gelände ein wenig im Dornröschenschlaf. Das soll Euch aber nicht daran hindern, diesen tollen Ort zu erkunden.

Künstler, Skulpturen, Kanninchen und ein Insektenhotel

Derzeit arbeiten etwa 25 Künstler (Maler, Bildhauer, Klang-, Licht- und Installationskünstler) auf dem Areal. Beeindruckend sind riesige Metallskulpturen, die überall herumstehen. Ihr könnt Euch bei Eurem Ausflug hier ungezwungen bewegen, über den weiten Platz rennen, auf einer riesigen Holzraupe reiten oder sogar auf knorrige Bäume klettern. Eine schöne Rundbank lädt zum Verweilen ein. Geht Ihr weiter, so gelangt Ihr rechterhand in den wunderschönen riesigen Ökogarten. Hier pflückt sich der Koch des Restaurants „Künstlerhof“ Salate, Kräuter und Gewürze für seine leckeren Gerichte. Der Ökogarten ist sehr großzügig angelegt, auf 5000 qm. Hier solltet Ihr auf jeden Fall durchspazieren. Es gibt auf
den Beeten eine Menge Pflanzen zu bewundern. Auch Hühner, Laufenten und Kaninchen könnt Ihr beobachten. Sogar Bienenvölker werden hier gehalten. Als Besonderheit gibt es ein Insektenhotel. Im Ökogarten stehen Tische und Stühle und niemand würde einen daran hindern, sich hier zu setzen und ein mitgebrachtes Picknick einzunehmen.

Weite Wiesen und Bildhauerwerkstätten

Das Gelände reicht so weit, dass Ihr Euren Ausflug noch weiter fortsetzen könnt, über weite Wiesen und dann vorbei an den Bildhauerwerkstätten. Hier lagern beeindruckende Schätze verschiedenster Materialien, rostige Teile, Holzklötzer neu oder uralt und ausrangiert. In Eurer Phantasie entstehen bestimmt bald eigene Kunstwerke und einige begonnene Werke könnt Ihr hier bestaunen.

Hotel und Restaurant

Das Restaurant ist übrigens in der Scheune untergebracht und sehr gemütlich. Es gibt eine Terrasse zum draußen sitzen. Bei schlechtem Wetter könnt Ihr durch eine riesige Glaswand nach draußen schauen. Die Gerichte werden saisonal und regional zubereitet und sind sehr lecker. Und übrigens kann man hier seit 2010 auch übernachten oder seinen Berlin-Besuch im Hotel unterbringen. Weiter vorn im Gelände gibt es noch weitere kleine Gebäude zu entdecken, die allerdings nur selten geöffnet haben, wie beispielsweise die Galerie 8 Tauben im alten Taubenhaus oder der Märchenturm. In jedem Falle ist es toll, was dieser Ort für schöne Anregungen birgt.

Ausflugsziel Künstlerhof im Stadtgut

Berlin-Buch
Alt-Buch 45-51
13125 Berlin
Telefon: +49 (0)30 9439 7440 (Restaurant)
Telefon +49 (0)30 9439 7480 (Hotel)
Fax: +49 (0)30 9439 7448
E-Mail: restaurant@kuenstlerhof-buch.de
Internet: www.stadtgut-berlin-buch.de

Öffnungszeiten:

Di-Fr ab 15.00 Uhr
Sa ab 12.00 Uhr
So ab 9.00 Uhr

Weitere Artikel, die Dich interessieren könnten: Ausflugsziel Liebermann Villa Berlin Wannsee, Ausflugsziel Gärten der Welt Berlin Marzahn, Ausflugsziel Tempelhofer Freiheit, Ausflugsziel Sandgrube im Jagen 86, Ausflugsziel Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin, Ausflugsziel Pergamon-Panorama, Ausflugsziel Marmorpalais
in Potsdam, Ausflugsziel Slawenburg Radusch.

Text und Fotos © Claudia Wasow-Kania

Routenplaner  (Vollständige Start-Adresse mit Str. + Nr., PLZ + Ort eingeben): [googlerouteplaner=152]

Über den Autor

Anja hat 658 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.