Ausflugstipp mit Kindern Gärten der Welt Berlin Marzahn – Die 8. Berliner HighlandGames am Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli 2018

HighlandGames 2015 15 (c) Gärten der Welt Berlin

Ausflugstipp mit Kindern Gärten der Welt Berlin Marzahn

Die Gärten der Welt bilden das Herzstück des Erholungspark Marzahn

Die 8. Berliner HighlandGames in den Gärten der Welt  - Traditionelle schottische Wettkämpfe und bunter Mittelaltermarkt

Samstag und Sonntag, Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli 2018, jeweils von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Bereich der Arena, nahe Eingang Blumberger Damm
Zusätzlich am Samstag 21. Juli: „Schottische Wettkämpfe für Jedermann“

Am vorletzten Juli-Wochenende gastieren die Berliner HighlandGames in den Gärten der Welt. Starke Frauen und Männer zeigen, was mit Muskelkraft alles bewegt werden kann. Dazu gehören Baum-stämme, Steine und Hämmer. Das traditionelle schottische Fest mit sportlichen Wettkämpfen, Dudelsackmusik, Tanz und kulinarischen Genüssen zieht immer viele Schaulustige und Sportbegeisterte an.

Es lohnt sich in diesem Jahr besonders, weil viele Top-Stars der internationalen HighlandGames-Community am Start sind:

- Sylvana Bomholt holte 2018 erneut den Titel als Deutsche Meisterin, ihre Spezialität ist das Baumstamm-Werfen,
-Vladislav Tulacek, der ehemalige Olympia-Kugelstoßer und amtierender Europameister wurde 2018 Zweiter der Scottish World Heavy Events Championship 2018 in Victoria/Kanada. Er gilt als einer der ganz Großen des Stein-Werfens.
-Philipp Friedemann wurde Fünfter der IHGF World Amateur Highland Games Championships 2018 in Fefor/Norwegen.

Mit dabei sind Athletinnen, die zu den stärksten Frauen der Welt gehören:
-Mollie Hoss aus den USA lebt jetzt in Deutschland und wurde 2018 Landesmeisterin der Damen Sachsen/Thüringen und
-Thora Porsteinsdottir gilt als stärkste Frau Islands!

Die HighlandGames lassen sich bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen. Zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Disziplinen gehören die Heavy Events: Die Teilnehmer in den Gärten der Welt messen sich beim Hammerwurf (Throwing the Hammer), dem Steine-stoßen (Putting the Stone) und Baumstammwerfen (Tossing the Caber).

Wer will, kann sich am (nur) Samstag, 21. Juli selbst in den Disziplinen versuchen und Baumstammwerfen, Farmers Walk oder Gewichtstemmen nach fachkundiger Einweisung durch die Profis ausprobieren. Egal wie das Resultat ausfällt, eine Medaille ist jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer gewiss.

Anmeldung erbeten per Email mit dem Betreff „Anmeldung HighlandGames 2018“ unter: berlin@artecom-event.de oder – für Kurzentschlossene – am Wettkampftag vor Ort.

Rahmenprogramm

Kleine Gäste können sich in Burgfräuleins, Highlander oder Ritter verwandeln, während die „Großen“ Met probieren, Bogen oder Armbrustschießen üben und dem bunten Treiben von Gauklern und Vagabunden zuschauen.

Die Berlin Pipe Company, Berlins älteste und renommierteste Dudelsackband, begleitet das Fest musikalisch. Sie spielen traditionelle schottische Standards sowie Originalkompositionen aus Irland, Kanada und der Bretagne.

Auf der Bühne der Arena bringt die Band Cocolorus Diaboli mitreißende Folkmusik mit Drehleier, Schalmei, Akkordeon, Harfe, Trommel und vielen anderen Instrumenten zu Gehör. Das Wandertheater Cocolorus Budenzauber hat sich „history & fantasy“ auf die Fahnen geschrieben und lädt zu Theaterstücken nicht nur für Erwachsene ein

Eintrittspreise: Erwachsene 7,00 €, ermäßigt 3,00 €, incl. Seilbahn: 9,90 €, ermäßigt 5,50 €, Jahreskartenbesitzer*innen und Kinder bis zu 5 Jahren haben freien Eintritt.

Weitere Informationen unter: 700 906 602 und www.gaerten-der-welt.de

Die Gärten der Welt Berlin Marzahn  wurden 1987 noch zu DDR-Zeiten quasi als Pendant zum Britzer Garten “im Westen” unter dem Namen Berliner Gartenschau eröffnet und nach der Wende in Erholungspark Marzahn umbenannt und ausgebaut.

Die Gärten der Welt, unterschiedliche Gartenanlagen aus aller Welt,

sind dann nach und nach entstanden. Zunächst wurde ein Chinesischer Garten von chinesischen Gartenarchitekten mit Original-Materialien aus China angelegt und im Jahr 2000 eröffnet. Später folgten der Japanische Garten und die anderen Gärten: Der Balinesische, der Orientalische, der Koreanische und der Italienische Garten. Heute sind die Gärten der Welt ein 21 ha großes eingezäuntes kostenpflichtiges Gartenareal.

gaerten-der-welt-berlin-des-kaisers-neue-kleiderNeben den feinen Pflanzenkompositionen in den verschiedenen Themengärten gibt es einen großen Spielplatz, Spiel- und Liegewiesen und viele andere interessante Dinge zu entdecken. Im Rhododendronhain überraschten uns Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm und von Hans Christian Andersson. Im Karl-Foerster Staudengarten gibt es tolle sprudelnde und plätschernde Brunnen. Den Kindern hat auch der Orientalische Garten sehr gut gefallen, denn auch hier gibt es Springbrunnen zu bewundern.

Am tollsten war natürlich der Irrgarten aus Eibenhecken.

Hat man dasgaerten-der-welt-berlin-labyrinth Ziel einen kleinen Aussichtsturm erreicht, lassen sich andere Personen auf ihrem Weg durch den Irrgarten von oben betrachten. Auch der Christliche Garten mit seinem Schriftzeichengerüst aus dem Alten und Neuen Testament hat uns beeindruckt. Je nach Energie der Kinder lässt es sich in den Gärten der Welt auf weiten Strecken umher tollen. Während ein Teil der eine Teil der Familie hier und da eine Pause bei einem kleinen Imbiss einlegt, kann der andere Elternteil die einzelnen Gärten besichtigen. Imbisstände und Gastronomie findet sich gut verteilt im Park. Die meisten Spielgeräte für Kinder inklusive des großen Spielplatzes befinden sich im westlichen Teil des Parks.

gaerten-der-welt-berlin-spielplatz2
Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn
Eisenacher Str. 99 |12685 Berlin
Tel.: 030/700906-699
Öffnungszeiten + Preise + Infos
 
gaerten-der-welt-berlin-rast

Hier findet ihr auch Infos zum Britzer GartenMuseumsdorf DüppelVolkspark FriedrichshainViktoriapark in Kreuzberg, Volkspark WilmersdorfTempelhofer ParkFreizeitpark LübarsSchloss CharlottenburgBotanischer Garten Berlin
 

Über den Autor

Anja hat 614 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.