Ausflugslokal an der Havel (Wannsee) für Familien mit Kindern – das Restaurant und der Biergarten Grunewaldturm

Ausflugslokal an der Havel (Wannsee) für Familien mit Kindern – das Restaurant und der Biergarten Grunewaldturm

Als ich vor vielen Jahren das erste Mal die Havelchaussee mit dem Auto von Spandau kommend in Richtung Loretta am Wannsee befahren habe war ich vollkommen fasziniert! Auf der rechten Seite blitzte immer wieder der Wannsee (eigentlich ja die Havel) durch und auf der linken Seite dieser kurvenreichen Straße lag ein unglaublich hügeliges Waldgebiet. Und das über eine Länge von ca. 10 Kilometern. Ich konnte es kaum fassen. Ich war noch in Berlin, aber in einer Landschaft, die überhaupt nicht hierher zu gehören schien.

Fast jeder Berliner und auch viele Nichtberliner kennen den 1899 zu Ehren des preußischen Königs Wilhelm 1. erbauten Grunewaldturm. Seitdem ist er ein beliebtes Ausflugsziel für zahlreiche Besucher. Der Ausblick vom Turm über die Havel, den Grunewald bis nach Potsdam und Berlin Mitte ist einfach super. Das Restaurant Grunewaldturm wurde vor einigen Jahren aufwendig renoviert und präsentiert sich nun hell und freundlich. Die Speisekarte ist ambitioniert und teuer.

Der neue Biergarten zwischen Restaurant und Havel wird ebenfalls vom Restaurant betrieben. Hier findet man dann auch ein bezahlbareres Angebot, aber preiswert geht anders. Angenehm aufgefallen – ausnahmsweise werden hier mal keine bayrischen Spezialitäten angeboten. Ich war nun schon zum dritten Mal da, aber immer war es gähnend leer. Wirklich schade!

Früher gab es an dieser Stelle eine Minigolfanlage. Die ehemaligen Betreiber hatten oft große Probleme mit einfallenden Wildschweinen, die gern mal die Anlage verwüstet haben.

Heute prangen da Schilder wie: (für diejenigen, die es nicht lesen können: jetzt werden Wildschweinburger und Wildschweinbratwurst angeboten).

Späte Rache würde ich sagen, oder?
/

Aber auch hier findet ihr trotz einer wirklich großen Fläche und sogar einer Bühne wieder keinen Spielbereich für Kinder, dafür ein paar Liegestühle mit Blick auf den See. Wie auch schon fast alle anderen Gaststätten an der Havelchaussee entwirft sich das Restaurant eher auf Touristen, Hochzeiten und Firmenevents.

Eine Treppe führt runter zur Havel, und auf der anderen Seite geht es in den Grunewald. Wanderfreunde finden hier ein nahezu perfekt ausgeschildertes schönes Waldgebiet in dem sich so gut wie niemand verlaufen kann.

Restaurant Grunewaldturm
Havelchaussee 61
14193 Berlin-Wilmersdorf
Tel. 030 417 20 001

Noch ein kleiner Hinweis für Autofahrer: Die Geschwindigkeitsbegrenzung Tempo 30 macht auf der Havelchaussee Sinn! Hier sind immer viele Biker unterwegs und vor mir sind auch schon zwei mal Tiere über die Straße gelaufen. Außerdem könnt ihr bei diesem Tempo die besondere Schönheit der Landschft viel besser bewundern!

Parkplätze findet ihr vor Ort, bei schönem Wetter kann es jedoch problematisch werden.
Buslinie 218 Berlin, Havelchaussee – Traditionsbus – Achtung! Der letzte Bus fährt 19.40 Uhr.
Das Restaurant Grunewaldturm ist täglich ab 10:00 Uhr geöffnet!!

Andere Ausflugslokale und Badestellen an der Havelchaussee findet ihr im Artikel: Badestellen und Ausflugslokale an der Havelchaussee für Familien mit Kindern.

Ganz in der Nähe findet ihr auch: Die Sandgrube im Jagen 86 in Berlin Grunewald, den Havelhöhenweg und das Naturschutzzentrum Ökowerk

 

Über den Autor

visojo hat 391 Artikel für ytti geschrieben