Ein Ausflug nach Gatow für Familien mit Kindern – Der Gatower Bauernweg mit seinen Hofläden

Ein Ausflug nach Gatow für Familien mit Kindern – Der Gatower Bauernweg mit seinen Hofläden

Gatow hat ja eine beeindruckende Geschichte (als typisches Bauerndorf wohl um 1200 im Zuge der Kolonisation der Mark Brandenburg unter den Askaniern angelegt und 1258 erstmals schriftlich erwähnt) und das große Glück, dass es sich im Laufe der Jahrhunderte in seiner Struktur vergleichsweise wenig verändert hat. So vermittelt sich in Gatow bis heute das Bild einer bäuerlich geprägten Gemeinde in der bis heute bäuerliche Landwirtschaft betrieben wird.

Weithin bekannt ist der Gatower Bauernweg!

Auf dem Gatower Bauernweg erlebt ihr Landwirtschaft  „zum Anfassen“ wenn ihr unterwegs sein wollt, um Pferde und Kühe, aber auch Mais- und Getreidefelder zu sehen. Aber auch um Beerenobst und Blumen selbst zu pflücken oder zum Einkauf von hofeigenen Produkten in den Hofläden.

Wenn ihr aus Richtung Heerstraße kommt und in die Gatower Straße abbiegt findet ihr die ersten beiden Hofläden etwa in der Höhe der „Biberburg“, das ist ein Ärtztehaus für Orthopädie. Auf der rechten Seite gehen kleine Feldwege ab, da müsst ihr reinfahren. Die Bauernhöfe sind ausgeschildert. Da findet ihr die  Bauernhöfen Zerrath und Feldbinder, Ihre Hofläden bieten Fleisch und Wurst, Milch und Quark, verschiedenes Gemüse aus ihrer eigenen Produktion, aber auch selbst gebackenen Kuchen.  In der Gatower Dorfmitte ist der Verkaufsstand von Bäuerin Beate Bathe und ihr könnt aus einem reichhaltigen Angebot an Obst, Gemüse und Kartoffeln auswählen. Im Frühsommer könnt ihr auf dem Feld Erdbeeren ernten und Gladiolen und Sonnenblumen und seit Kurzem auch Dalien schneiden.

Es ist schon etwas Besonderes seine Lebensmittel direkt im Hofladen eines Bauernhofes zu kaufen. Nebenan könnt ihr dabei Pferde, Schafe, Ziegen und vieles mehr auf der Koppel bewundern. In regelmäßigen Abständen findet auf dem Hof der Landwirtschaft Zerrath ein Tag der offenen Tür statt, auf dem ihr auch einmal hinter die Kulissen eines Landwirtschaftlichen Betriebes blicken könnt. Für die Versorgung der Tiere wird ausschließlich auf selbst produziertes Futter zurückgegriffen.

Nach einem kurzen Fußmarsch (Groß Glieniker Weg) von höchstens 500 Metern kommt ihr zum Vierfelderhof Gatow. Dort findet ihr auch einen schönen großen Spielplatz, Strohhüpfburgen, jede Menge Tiere, ein Hofcafe und natürlich wieder einen Bio Hofladen mit vielen Angeboten. Dem Vierfelderhof ist es wichtig, dass der Bauernhof kein Streichelzoo ist. Er hält landwirtschaftliche Nutztiere. Mehr darüber findet ihr hier.

Im Gutshof Gatow könnt ihr Heilpflanzen und Honig kaufen.  Kaffee und Kuchen gibt es hier entweder im wirklich schönen Gutshofscafè oder auf einer großen Wiese.

Ganz in der Nähe befindet sich Hannes`Cafè und eine sehr schöne Bockwindmühle.

Anfahrtswege und weitere Hinweise:

Der schönste Anfahrtsweg ist über Kladow nach Gatow natürlich der mit der Fähre und dann mit dem Bus. Infos findet ihr im Artikel “AUSFLUG NACH KLADOW – MIT DER FÄHRE ZUM SPIELPLATZ  RÄUBERLAND“.

Was es sonst noch in Kladow oder Gatow zu erleben gibt findet ihr im Artikel: Ein Ausflug nach Kladow und Gatow für Familien mit Kindern – Spielplätze, Sehenswertes, Hofläden und Cafe`s

Zum Schluss möchte ich noch die vielen schönen Möglichkeiten zum Baden in der näheren Umgebung beschreiben. Wir sind wirklich gern am Groß-Glieniker See aber noch lieber am Sacrower See. Sicher gibt es noch weitere schöne Badestellen, die kennen wir  aber noch nicht!

Fotos: ©ytti.de

Wir geben euch mal hier die Adresse vom Carolinenhof Feldbinder. Alle Andereren findet ihr sicher selbst ganz leicht! Gatower Straße 242, 14089 Berlin

Es besteht direkte Busanbindung durch den 134 nach Rathaus Spandau sowie nach Kladow, durch den X34 in die City Berlins und zum Zoo sowie nach Kladow. In den Nachtstunden bietet der durchgehende Nachtbus N34 die Verbindung nach Rathaus Spandau und Hakenfelde sowie nach Kladow. Ein- und Ausstiegshaltestelle: Biberburg.

Spannend finden wir auch den Ausflug zum nahegelegenen Fort Hahneberg

Über den Autor

visojo hat 391 Artikel für ytti geschrieben