Kraniche in Linum: Ausflug zur Storchenschmiede mit Kindern

kraniche-v-formation 2

Deine Bewertung?


Gib hier Deine eigene Bewertung ab!

* Pflichtangabe

Kraniche in Linum: Ausflug zur Storchenschmiede mit Kindern

Ganz nah bei Berlin, im kleinen brandenburgischen Ort Linum, bietet sich alljährlich im Herbst ein besonderes Naturschauspiel: Dort sammeln sich zigtausende Kraniche, um gemeinsam den Flug gen Süden anzutreten. Sie begannen ihre Reise im Norden Russlands und Skandinaviens und wollen in Portugal, Spanien, und Nordafrika überwintern.

40.000 Kraniche in Linum

Zwischendurch sammeln sie sich von September bis Mitte November in Brandenburg, bei Linum sind es etwa 40 000 Tiere.  Morgens fressen sie sich auf den abgeernteten Getreidefeldern südlich von Linum Kräfte für den Weiterflug an, abends fliegen sie zu den Teichen nördlich des Ortes. Früher wurde das Wasser im Herbst aus den 200 Hektar großen Fischteichen abgelassen, doch inzwischen bleiben sie flach mit Wasser gefüllt, um den Kranichen einen sicheren Schlafplatz zu bieten. Zusätzlich wurden 200 Hektar Wiesen geflutet. Das wirkt:  Seit 1990 hat sich die Zahl der rastenden Kraniche fast verzehnfacht und es sollen noch mehr werden.

Das Kranichspektakel

Mit der Anzahl der Kraniche steigt auch die der Besucher: Große und kleine Naturfreunde, Hobby-Ornithologen und Fotografen
wollen sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Am Interessantesten ist das Beobachten morgens, wenn die majestätischen Vögel sich in die Luft erheben und auf Futtersuche ausfliegen und in den Abendstunden, wenn sie zu ihren Schlafplätzen zurückkehren. Der Himmel ist dann geradezu übersät mit Kranichen, die in langgezogenen Ketten durch die Luft schweben und ihren berühmten Kranichgesang anstimmen.

Storchenschmiede Linum

Die Besucherströme zu lenken, so dass die scheuen Tiere nicht gestört werden, hat sich das NABU-Naturschutzzentrum Storchenschmiede zur Aufgabe gesetzt. In der ehemaligen Schmiede werden in dieser Zeit kürzere oder längere Ausflüge, Führungen, Vorträge und Rundfahrten angeboten.  Bei den Führungen begleiten Naturschützer die Besucher fachkundig zu den Rastplätzen der Kraniche und Gänse im Linumer Teichland und haben nebenbei noch Spannendes zu erzählen.

Freie Sicht auf die Vögel des Glücks – Kranichwochen an Oder und Bodden / Über 100 Veranstaltungen

Mehr als 100 geführte Kranich-Touren zu Fuß, per Fahrrad, Kremser, Bus oder auch Schiff listet der NABU-Terminkalender für diesen Herbst auf. Einen besonderen Schwerpunkt gibt es mit zwei „Kranichwochen“ am Ostseebodden und im Nationalpark Unteres Odertal.

Was bietet euch die Storchenschmiede Linum?
Ausstellungen zu Weißstorch, Kranich und weiteren Themen
Führungen durch eines der storchenreichsten DörferDeutschlands
ins Teichland und in die typische Niedermoorlandschaft des Rhinluchs.
Umfangreiches Führungsangebot zur Kranichrast im Herbst
Auskunft und Infomaterial zu vielen Naturschutzfragen
Produkte aus dem eigenen Ökogarten
Projekttage für Kinder, auch im Natur- und Erlebnisgarten Feriencamps für Kinder naturkundliche Wochenenden
(Seminare zu Biologie und Bestimmung/Klassifizierung verschiedener Tiergruppen)

Termine

Hier findet ihr genaue Termine aus Linum !

Einkehrmöglichkeiten: z.B. Restaurant & Cafe Storchenblick, Storchendorf Linum, 16833 Linum, Nauener Str. 76

Adresse: Storchenschmiede Linum , Nauener Str. 54 , 16833 Linum/Tel. (033922) 50500
Öffnungszeiten Storchenschmiede

Bus-Exkursionen ab Berlin zum abendlichen Kranicheinflug: Gruppenfahrten, max. 20 Personen: Abfahrt: jeweils um 15 Uhr ab Geschäftsstelle des NABU Berlin, Wollankstraße 4, 13187 Berlin-Pankow Preis: 27 €, NABU-Mitglieder 20 €, ( ab 10 Uhr, Kosten 40 Euro)

Anfahrt: Die nächste Bahnstation ist in Kremmen, wo der Prignitz-Express Station macht. Von dort gibt es allerdings nur an Werktagen Busverbindungen nach Linum. Am besten ist das Storchendorf von Kremmen aus mit dem Fahrrad erreichbar. Gute 10 Kilometer ist der Weg lang.

Routenplaner: vollst. Adresse mit Str. + Nr., PLZ + Ort eingeben:

Fotos © Moni Sertel, Reinhard Grieger, Uschi Dreiucker – pixelio.de

Weitere Ausflugstipps, die dich interessieren könnten sind:  der  Forstbotanische Garten Eberswalde, das Schiffshebewerk Niederfinow , das Kloster Chorin, der Tier- und Urzeitpark in Germendorf, das Slawendorf Neustrelitz, und in Berlin der Britzer Garten, das Museumsdorf Düppel, der Volkspark Friedrichshain, der Viktoriapark in Kreuzberg, der Bürgerpark Pankow, der Volkspark Wilmersdorf.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über den Autor

Susa hat 26 Artikel für ytti geschrieben