Karls Erlebnis-Dorf Wustermark bei Berlin – Großer Kürbismarkt und Gruseloktober mit echt schaurigen Erlebnissen

Karls Erlebnishof Berlin in Wustermark Grusel-Oktober 4

Deine Bewertung?


Ich war mit meiner Enkelin schon mal in Rövershagen. Das hat uns Beiden sehr gefallen. Hoffentlich wird es in Wustermark genau so schön. Ich freue m

Feb 19, 2014 von lilo

Ich war mit meiner Enkelin schon mal in Rövershagen. Das hat uns Beiden sehr gefallen. Hoffentlich wird es in Wustermark genau so schön. Ich freue mich darauf!


ytti 49-177-854-5227 Lychener Str. 28 Berlin DE, 10437 Germany 5.0 5.0 1 1 Ich war mit meiner Enkelin schon mal in Rövershagen. Das hat uns Beiden sehr gefallen. Hoffentlich wird es in Wustermark genau so schön. Ich freue mich darauf!

Gib hier Deine eigene Bewertung ab!

* Pflichtangabe

Karls Erlebnis-Dorf Wustermark bei Berlin – Großer Kürbismarkt und Gruseloktober mit echt schaurigen Erlebnissen

30. September bis 5. November: Kürbismarkt mit großer Auswahl

Vielfältige Zier-, Speise- und Schnitzkürbisse – leckere selbstgemachte Kürbis-Suppe – Köstliches aus eigenen Manufakturen – ab Mitte September große Kürbis-Ausstellung – Kinder-Kino

Auf den großen Kürbismärkten in Karls Erlebnis-Dörfern sind Kürbisse in allen Größen, Farben und Formen zu bestaunen. Etwa 20 verschiedene Sorten der prallen Früchte werden auf dem Kürbismarkt in Rövershagen verkauft. Darunter sind Speisekürbisse, Zierkürbisse und Schnitzkürbisse. Außerdem gibt es ab Mitte September eine große Sortenschau, bei der 300 verschiedene Kürbisse aus der ganzen Welt gezeigt werden. Für die Kinder wird es im Kino auch echt “kürbissig” – mit dem Film “Charly Brown und der große Kürbis”.

Das beliebte Kürbisschnitzen darf in diesem Jahr natürlich auch nicht fehlen. In einer gemütlichen Schnitzecke liegen gruselige Schnitzvorlagen und ausreichend Schnitzwerkzeug zur Verfügung, um seine ganz persönliche Lieblingsdekoration für den Herbst oder für Halloween zu gestalten. Kommt einfach vorbei – ohne Anmeldung! Ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe. Und das Beste: Das Schnitzwerkzeug ist inklusive! Kleiner Kürbis 4,90 €inkl. Schnitzwerkzeug, Großer Kürbis 6,90 €inkl. Schnitzwerkzeug

Hier findet ihr auch orginelle Schnitzvorlagen und eine Anleitung zum “Kürbis sägen”!

Im Oktober wird euch wieder das Fürchten mit schauriger Atmosphäre gelehrt, Grusel-Kino und vielen kreativen Grusel-Produkten aus den Manufakturen. Höhepunkte des Grusel-Oktobers sind, wie immer, die schaurige Traktorbahn und die Geisterstunde im Maislabyrinth am 22. Oktober. Schnappt euch eure Taschenlampe und geht ab 18.00 Uhr auf Geisterjagd in Rövershagen, Elstal, Warnsdorf und Zirkow oder lasst euch vom schaurigen Programm zur << langen Gruselnacht in Elstal >> überraschen.

Gruselnacht bei KarlsWie das Erlebnis-Dorf bei Tag aussieht, wisst ihr alle… aber was passiert eigentlich nach Sonnenuntergang auf dem Gelände in Elstal? Das  Motto der zweiten Gruselnacht: Hänsel & Gretel.

Erfahrt es in unserer langen Grusel-Nacht am Samstag, 21. Oktober, und begebt euch auf eine schaurig-schöne Reise frei nach dem Motto: “Hänsel und Gretel”. Geht in dem mit Feuerschalen beleuchteten Erlebnis-Dorf von einer zur nächsten Station und schaut euch die feurigen Feuerkünstler, die zauberhafte Hexe, die Grusel-Traktorbahn uvm. an. Lasst euch beim Kinderschminken verwandeln und fürchtet euch im Grusel-Kino beim schaurigen Film.

Dieses humorvoll-gruselige Ereignis mit seinen atemberaubenden Showeinlagen verschiedener Feuerkünstler, Zauberer, Artisten und Erzählern solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen, denn SO habt ihr Karls Erlebnis-Dorf garantiert noch nicht erlebt….Buuuuhuhuuuuu ;)

Und das Beste: Der Eintritt ist frei! Hier findet ihr das genaue Programm!

Am 22. Oktober 2016 um 18 Uhr sind alle schaurigen Gäste zur Geisterstunde im Maislabyrinth eingeladen. Im Dunkeln durch das Maislabyrinth zu irren, ist schon ziemlich schaurig. Vielleicht begegnet euch sogar Karlchen im Geisterkostüm.  PS: Taschenlampen nicht vergessen!

Ein Besuch bei Karls ist immer ein Erlebnis!

Wir waren schon zur Eröffnung bei Karls, und sind immernoch begeistert! Im Karls Erlebnis-Dorf findet ihr Spielplätze an jeder Ecke! Ein Bienenmuseum, die Pfannkuchenschmiede, natürlich die berühmte Kartoffelsackrutsche und die Traktorbahn haben uns echt beeindruckt. Schon in der ersten Halle gibt es für Kinder ein Tobe-Land und eine Schatzhöhle.
/

Im Kinderbauernhof kann man die Tiere nicht nur bewundern sondern teilweise auch streicheln, in den großen Ziegenstall kann man einfach hineinklettern. Außerdem gibt es es noch eine Gänsewiese und geführtes Ponyreiten. Und was es mit der verwunschenen Villa auf sich hat müsst ihr selbst rausfinden! Neu in Karls Erlebnis-Dorf ist auch der Erdbeer-Laster mit Kino.

Den besonderen Charme der Karls Erlebnisdörfer machen wohl die Baumaterialien aus, die hier verwendet werden. Altes Bauholz, alte Bohlen, Bleche oder Dachziegel wurden hier wiederverwendet! Das sieht nicht nur toll aus sondern ist auch noch besonders umweltfreundlich. Selbst Tische oder Bänke wurden teilweise aus alten Türen oder Fenstern gefertigt.

Das fünfte Erlebnis-Dorf, das neben ländlichen Freizeitattraktionen wie einem Wasserspielplatz, einem Kinder-Bauernhof, dem großen Misthaufen-Hüpfkissen, einem Kleinkinderspielplatz und vielem mehr auch einen großen Bauernmarkt und eine Hof-Küche mit hausgemachten Köstlichkeiten bietet, begeistert auch mit tollen Schau-Manufakturen, wo ihr bei der Herstellung von Marmelade, Backwaren und Bonbons live zugeschauen könnt. Die Pfannkuchenschmiede bietet acht verschiedene Pfannkuchen an, von süß bis herzhaft ist alles dabei!

Auch der “Irr(e)-Garten” bei Karls in Wustermark bei Berlin ist gigantisch. Wer den Weg in die Mitte findet, kann ein Bildchen abrubbeln und sich an der Kasse eine Überraschung abholen.

Die Erdbeere ist und bleibt der Star!

Natürlich dreht sich bei Karls alles um die Erdbeere. Diejenigen, die die rote Frucht aus den erdbeerigen Verkaufshäuschen schon mögen, werden die Karls-Produkte rund um die Erdbeere lieben. Zudem gibt es im Bauernmarkt natürlich alles was das Herz begehrt, egal ob es nun Säfte oder Weine, Marmeladen, Tees und Wurst oder Käse ist.

Ein besonderes Highlight des Berliner Erlebnis-Dorfs Wustermark ist der Zugang zum Przewalski-Wildpferde- und Wisent-Schaugehege der Sielmann-Stiftung, dass sich gleich neben dem Erlebnis-Dorf befindet.
-Bahnhof Nordbahnhof
-Bärenschaufenster Lichtenberg
-Bölschestr.86 in Karls neuem Ladengeschäft
-Konrad-Wolf-Str. Weißensee

Täglich geöffnet, von 9 bis 20 Uhr.

Karls Erlebnis-Dorf
Zum Erlebnis-Dorf 1
14641 Wustermark
www.karls.de

Das Erlebnis-Dorf liegt etwa 30 km vom Brandenburger Tor entfernt hinter Spandau. Die Routenplaner spielen noch etwas verrückt, da diese Adresse noch brandneu ist. Gebt einfach die Sielmannstiftung ein, so könnt ihr es nicht verfehlen.

Karls Erlebnis-Dorf – Anfahrt mit dem PKW: Aus Richtung Nord und Süd A 10 (Berliner Ring), Abfahrt 26: Berlin-Spandau, anschließend B5 Richtung Berlin-Spandau/-Zentrum. 2. Ausfahrt: Elstal – Olympisches Dorf, Sielmann-Stiftung.

Karls Erlebnis-Dorf – Anfahrt mit dem Bus: Ab 1.5.2014 wird die Havelbus-Linie 662 erweitert. Vom Bf. Elstal wird dann nicht nur das Outlet-Center sondern auch Karls angefahren. Es wird eine eigene Haltestelle am Erlebnis-Dorf geben. Der Bus verkehrt dann nicht mehr nur 6 Tage sondern 7 Tage die Woche, alle 60 Minuten.

Karls Erlebnis-Dorf – Anfahrt mit dem Zug: Verschiedene Linien zwischen Berlin Hbf./Spandau und Wittenberge/Stendal, Haltestelle Elstal bzw. Wustermark oder Nauen mit Bus-Anschluss durch Linie 663
Diese Artikel könnten dich auch interessieren: Zoos und Tierparks in Berlin und Brandenburg – eine Übersicht, Kinderbauernhöfe in Berlin und Umgebung – eine Übersicht und Kindergeburtstag mit Geocaching Schnitzeljagd im FEZ Berlin

 

13 Kommentare zu "Karls Erlebnis-Dorf Wustermark bei Berlin – Großer Kürbismarkt und Gruseloktober mit echt schaurigen Erlebnissen"

  • Monika Ridders 01:11 PM 09/6/2014

    Ich möchte zwischen dem 22.7. und 24.7. von Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Erlebnisdorf fahren. Insbesondere die Verbindung mit dem Bus 662 vom Bahnhof Elstal und abends zurück ist sehr schwer zu finden. Ich würde einen Link für öffentliche Verkehrsmittel auf Ihrer Seite sehr begrüßen!

    Mit freundlichen Grüßen

    M.Ridders

    • Gabriele Schaefer 03:50 PM 09/6/2014

      Der Link funktioniert leider noch nicht weil die Adrese zu neu ist. Hab es gerade noch mal versucht! Tut mir leid!

  • nowottnick 05:39 PM 07/7/2014

    gibt es genügend parkplätze?

    • Gabriele Schaefer 07:05 PM 07/7/2014

      es gibt 900 Parkplätze. Am Wochenende kann es trotzdem voll werden.
      Viel Glück!
      Gabriele von der Redaktion

  • k.d. 06:03 PM 26/7/2014

    Waren heute dort. Ferien und schönes Wetter. Trotzdem ausreichend Parkplätze,.

  • Jochen Lustig 08:06 PM 29/7/2014

    Gibt es auch einen Kletterpark?

    • Gabriele Schaefer 07:50 AM 30/7/2014

      Nein, einen Kletterpark gibt es nicht.

  • Jochen Lustig 09:09 PM 05/8/2014

    Schade, vielleicht klappt es ja noch mit dem Kletterpark – kommen aber trotsdem demnächst – lassen uns mal überraschen!!!

  • gabriele francke 09:10 PM 18/5/2015

    sind hunde erlaubt ?

    • Gabriele Schaefer 09:33 AM 19/5/2015

      Selbstverständlich. Auch in den Bauernmarkt und in den Sitzbereich der Hof-Küche darf dein Hund mit rein. Wir möchten Dich aber bitten, folgendes zu beachten:
      • Hunde müssen an der Leine geführt werden.
      • Hunde dürfen nicht in den Einkaufskorb.
      • Hunde dürfen aus hygienischen Gründen nicht in den Bereich des Essensausgabe von Friedas Hof-Küche.

  • Jacqueline 06:17 PM 22/7/2016

    Kann man da mit kleinen Kindern irgendwo auch baden

  • Anja Lehn 06:09 AM 15/4/2017

    Wir fahren oft mit den Kids von Köpenick in die Wustetmark.Für die Kids immer wieder eine Attraktionen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über den Autor

Anja hat 609 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.