Karls Erlebnis-Dorf Wustermark bei Berlin – Frühlingserwachen bei Karls

Fruehlings-Erwachen_Karls Erlebnis-Dorf Elstal Berlin

Karls Erlebnis-Dorf Wustermark bei Berlin

Ein Besuch bei Karls ist zu jeder Jaahreszeit ein ganz besonderes ein Erlebnis!

Wir waren schon zur Eröffnung bei Karls, und sind immernoch begeistert! Im Karls Erlebnis-Dorf findet ihr Spielplätze an jeder Ecke! Ein Bienenmuseum, die Pfannkuchenschmiede, natürlich die berühmte Kartoffelsackrutsche und die Traktorbahn haben uns echt beeindruckt. Schon in der ersten Halle gibt es für Kinder ein Tobe-Land und eine Schatzhöhle.

Frühlingserwachen bei Karls: Hof-Attraktionen, erfrischende Leckereien, riesiger Pflanzenmarkt uvm. sorgen für Frühlingsgefühle / Großer Osterbrunch am 1. und 2. April
Viel los im Frühjahr: Am 17. März 2018 läuten die Erlebnis-Dörfer den Frühling ein und verwandeln sich wieder in bunte Spielwiesen für große und kleine Entdecker. Die Manufakturen bringen mit herrlich duftenden Frühlingsseifen und köstlichen Schmankerln wie Mango-Bonbons oder mediterranem Frühlingsbrot Geschmacksknospen in Wallung. Die Hof-Bäckerei fiebert zudem mit Osterzöpfen in Häschenform bereits den ersten richtigen Feiertagen des Jahres entgegen.
Wer nicht nur sein Zuhause mit Frühlingsblümchen oder trendigen Accessoires auf die wärmere Jahreszeit einstellen möchte, findet bei Karls mit Geschenkartikeln und liebevoll zusammengestellten Präsentkörben auch allerlei tolle Ostergeschenke für die Liebsten.

Berlin-Brandenburg bekommt wieder Achterbahn
Am 21. April 2018 um 9.00 Uhr eröffnet im Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin die neue Attraktion „K2 – Kartoffel-Erlebniswelt“. Mit dem einzigartigen Freizeiterlebnis schreibt unser Inhaber Robert Dahl die Geschichte seiner Familie weiter und knüpft an Opa Karls einst erfolgreiche Kartoffelproduktion in Mecklenburger Gefilden an. Der Inhaber Robert Dahl stellt euch in diesem kleinen Clip die Anlage vor!

Staunen und Schmecken: Kartoffelchips-Manufaktur mit Restaurant
Wer wollte nicht schon immer einmal wissen, wie aus dem Lieblingsgemüse der Deutschen verführerische Knuspereien mit Suchtpotenzial werden? Eine gläserne Kartoffelchips-Manufaktur zeigt in unserer Kartoffel-Erlebniswelt in Elstal ab dem 21. April den Weg einer urgewöhnlichen Knolle zum knackigen Chip.
/

Im Kinderbauernhof kann man die Tiere nicht nur bewundern sondern teilweise auch streicheln, in den großen Ziegenstall kann man einfach hineinklettern. Außerdem gibt es es noch eine Gänsewiese und geführtes Ponyreiten. Und was es mit der verwunschenen Villa auf sich hat müsst ihr selbst rausfinden! Neu in Karls Erlebnis-Dorf ist auch der Erdbeer-Laster mit Kino.

Den besonderen Charme der Karls Erlebnisdörfer machen wohl die Baumaterialien aus, die hier verwendet werden. Altes Bauholz, alte Bohlen, Bleche oder Dachziegel wurden hier wiederverwendet! Das sieht nicht nur toll aus sondern ist auch noch besonders umweltfreundlich. Selbst Tische oder Bänke wurden teilweise aus alten Türen oder Fenstern gefertigt.

Das fünfte Erlebnis-Dorf, das neben ländlichen Freizeitattraktionen wie einem Wasserspielplatz, einem Kinder-Bauernhof, dem großen Misthaufen-Hüpfkissen, einem Kleinkinderspielplatz und vielem mehr auch einen großen Bauernmarkt und eine Hof-Küche mit hausgemachten Köstlichkeiten bietet, begeistert auch mit tollen Schau-Manufakturen, wo ihr bei der Herstellung von Marmelade, Backwaren und Bonbons live zugeschauen könnt. Die Pfannkuchenschmiede bietet acht verschiedene Pfannkuchen an, von süß bis herzhaft ist alles dabei!

Auch der “Irr(e)-Garten” bei Karls in Wustermark bei Berlin ist gigantisch. Wer den Weg in die Mitte findet, kann ein Bildchen abrubbeln und sich an der Kasse eine Überraschung abholen.

Die Erdbeere ist und bleibt der Star!

Natürlich dreht sich bei Karls alles um die Erdbeere. Diejenigen, die die rote Frucht aus den erdbeerigen Verkaufshäuschen schon mögen, werden die Karls-Produkte rund um die Erdbeere lieben. Zudem gibt es im Bauernmarkt natürlich alles was das Herz begehrt, egal ob es nun Säfte oder Weine, Marmeladen, Tees und Wurst oder Käse ist.

Ein besonderes Highlight des Berliner Erlebnis-Dorfs Wustermark ist der Zugang zum Przewalski-Wildpferde- und Wisent-Schaugehege der Sielmann-Stiftung, dass sich gleich neben dem Erlebnis-Dorf befindet.
-Bahnhof Nordbahnhof
-Bärenschaufenster Lichtenberg
-Bölschestr.86 in Karls neuem Ladengeschäft
-Konrad-Wolf-Str. Weißensee

Täglich geöffnet, von 9 bis 20 Uhr.

Karls Erlebnis-Dorf
Zum Erlebnis-Dorf 1
14641 Wustermark
www.karls.de

Das Erlebnis-Dorf liegt etwa 30 km vom Brandenburger Tor entfernt hinter Spandau. Die Routenplaner spielen noch etwas verrückt, da diese Adresse noch brandneu ist. Gebt einfach die Sielmannstiftung ein, so könnt ihr es nicht verfehlen.

Karls Erlebnis-Dorf – Anfahrt mit dem PKW: Aus Richtung Nord und Süd A 10 (Berliner Ring), Abfahrt 26: Berlin-Spandau, anschließend B5 Richtung Berlin-Spandau/-Zentrum. 2. Ausfahrt: Elstal – Olympisches Dorf, Sielmann-Stiftung.

Karls Erlebnis-Dorf – Anfahrt mit dem Bus: Ab 1.5.2014 wird die Havelbus-Linie 662 erweitert. Vom Bf. Elstal wird dann nicht nur das Outlet-Center sondern auch Karls angefahren. Es wird eine eigene Haltestelle am Erlebnis-Dorf geben. Der Bus verkehrt dann nicht mehr nur 6 Tage sondern 7 Tage die Woche, alle 60 Minuten.

Karls Erlebnis-Dorf – Anfahrt mit dem Zug: Verschiedene Linien zwischen Berlin Hbf./Spandau und Wittenberge/Stendal, Haltestelle Elstal bzw. Wustermark oder Nauen mit Bus-Anschluss durch Linie 663
Diese Artikel könnten dich auch interessieren: Zoos und Tierparks in Berlin und Brandenburg – eine Übersicht, Kinderbauernhöfe in Berlin und Umgebung – eine Übersicht und Kindergeburtstag mit Geocaching Schnitzeljagd im FEZ Berlin

 

Über den Autor

Anja hat 614 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.