Fünf märchenhafte Badeseen in Brandenburg nahe Berlin

liepnitzsee-karl-andersson

Deine Bewertung?


Immer wieder ganz toll, Danke Wolfgang Fischer

Jul 21, 2014 von Wolfgang Fischer

Immer wieder ganz toll, Danke Wolfgang Fischer


Schön geschrieben. Leider alle Seen im Norden, macht aber nischt, werden trotzdem morgen mal getestet! ;)

Jul 19, 2014 von Sascha

Schön geschrieben. Leider alle Seen im Norden, macht aber nischt, werden trotzdem morgen mal getestet! ;)


ytti 49-177-854-5227 Lychener Str. 28 Berlin DE, 10437 Germany 5.0 5.0 2 2 Immer wieder ganz toll, Danke Wolfgang Fischer

Gib hier Deine eigene Bewertung ab!

* Pflichtangabe

Fünf märchenhafte Seen - Das Märchen ist schnell erzählt…

von Uwe Hartig, großes Foto ©Karl Andersson - Vorwort: Ihr wollt nichts lieber als samstags um 07.32 Uhr aufstehen, weil Euer Kind nicht mehr schlafen kann. Glücklicherweise scheint die Sonne, es verspricht ein schöner Tag zu werden , der Kaffee schmeckt schon einigermaßen. Nach dem Frühstück schielt euer Kind zum Fernseher, weil die Spielkonsole seit zwei Tagen kaputt ist, Schwiegermama hat noch nicht angerufen und eigentlich könnte man noch ein paar Mails checken. “Pack die Badehose ein und dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie raus zum Wannsee…“ dröhnt der 50er Jahre Schlager aus dem Radio, von Conny Froboess ist der übrigens. Der Nachname wird zum Programm und ab geht’s. Nichts gegen den Wannsee, aber die Rede ist von fünf märchenhaften Seen. Und die schlummern allesamt in schönster Brandenburgischer Natur. Selbst Rotkäppchen ist dem Wolf -die Älteren unter uns erinnern sich – im Wald und nicht in der U-Bahn begegnet.

WandlitzseeDie Haltestelle der Heidkraubahn heißt ebenso, fährt ab Berlin-Karow und würde direkt vorm Strandbad halten, wenn nicht die B 109 dazwischen wäre, auf der man in ca. 25 min von Berlin nach Wandlitz brausen und sein Fahrzeug dann auf dem Parkplatz vorm Schwimmbad abstellen kann. Im Sommer ist das Strandbad von 10-19.00 Uhr geöffnet, kostet drei Euro Eintritt, einen Bäcker gibt’s über die Straße und einen Italiener mit Seeblick gleich nebenan. Im Strandbad können sich die Kinder auf dem Spielplatz und die größeren auf dem Beachvolleyballfeld austoben. Für die Mutigen gibt’s einen 3-Meter-Sprungturm. Wer sparen möchte, lässt sich auf der Liegewiese neben dem Strandbad oder einer anderen Badestelle nieder, die man zu Fuß in ca. 10 min erreicht. Ein Fußweg mit schöner Aussicht auf den See führt zunächst hinter dem Strandbad, dann direkt am See entlang. Falls Papa noch nicht ausgelastet ist, kann auch ein Ruderboot gemietet werden. Anschrift fürs Navi: | Prenzlauer Chaussee 146, 16348 Wandlitz | Anreise mit der Bahn

Liepnitzsee - Das weithin türkis schimmernde klare Wasser des Liepnitzsee (Wassertiefe 27 Meter) erreicht man vom Parkplatz an der B 273 oder über verschlungene Pfade, die gleich hinter dem Bahnhof Wandlitzsee beginnen. Der böse Wolf trägt heutztutage blau und verteilt Strafzettel an Falschparker, die sich den Fußweg sparen wollen. Jetzt kommt’s, es ist kein Märchen! Die wunderhübsche Seeperle gehört Berlin, 1914 von Politikern gekauft, die klar bei Verstand waren und noch 20000 Goldmark übrig hatten. Inmitten des Sees finden wir die Insel Werder, die gleich von zwei Fähranlegestellen, (östlich und westlich von Ützdorf gelegen) erreichbar ist. Der Rundwanderweg (ca. 8 km) bietet außer atemberaubenden Aussichten auf den See, unzählige lauschige Badestellen. Außer der Natur gibt es keine künstlichen Spielplätze, die sonnigste Badestelle mit viel Sand (Schippe nicht vergessen) und flachen Wasser erreicht man gut von Wandlitz aus. Dort wo sich früher Honecker und Konsorten ihre Allerwertesten abkühlten, darf heute auch der gemeine Bürger seinen Körper baden. Der Weg zum Waldbad ist ausgeschildert. - Anschrift für’s Navi, Am Liepnitzsee 8 , 16348 Wandlitz | Anreise mit der Bahn

Stolzenhagener See – Das Strandbad (10.00-22.00 Uhr geöffnet, 2 Euro Eintritt) am Südende des Stolzenhagener Sees protzt mit einem flachen Sandstrand, Beachvolleyballfeld und einem idyllischen Plätzchen unter Bäumen, wenn der Sonnenhunger nicht ganz so groß ist. Ohne Kutsche geht nix, dafür gibt’s einen großen Parkplatz, auch ausreichend Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Vom Strandbad aus wandert man in 15 min, am Westufer entlang, bis zum prächtig ausgestatteten Spielplatz, wo es sogar ein Spielfeld mit Toren gibt. Vom Tisch des gemütlichen Lokals aus, kann man den Spielplatz gut überschauen. Ein Stück weiter geht’s zur Fischerhütte, dort kann ebenfalls fürstlich gespeist und für 2 Goldstücke gebaden werden. Um den See führt ein Rundweg von ca. 4 km. - Anschrift für’s Navi Straße am See,16348 Wandlitz | Mehr Infos Barnim-Tourismus

Werbellinsee – Dorthin geht’s mit der Benzinkutsche über die A 11, B109, 167, 198 oder dem Bus ab Bernau oder Eberswalde. Der in der Schorfheide gelegene See ist nicht nur 13 km lang, sondern auch 60 Meter tief. Hat man einen Parkplatz in Altenhof (es gibt mehrere davon), entlang der Zufahrtsstraße gefunden, ist es nicht mehr weit. Man kann den See riechen, manchmal auch sehen. Immer bergab geht’s zu seinen Ufern, wo es mehrere Badestellen und ein kostenloses Freibad mit Spielplatz, außerdem ein paar kleine Kaffe’s und Räucherfisch gibt. Von Altenhof aus gelangt man am See entlang, in 10 min zur ersten Badestelle, in weiteren 20 min kennt man die meisten nahen Badestellen. Kinder lauschen gern Geschichten, die gibt es. Im See wohnt die weiße Frau, welche an trüben Tagen Sonntagskinder zu sich nimmt. Um den See führt ein 21 km langer Radweg, der unter anderem am Jagdschloß Hubertusstock vorbeiführt. Anschrift für’s Navi, OT Altenhof,16244 Schorfheide

StechlinseeTheodor Fontane wanderte durch die Mark Brandenburg, kam an die Ufer des Stechlin und fand’s einfach nur schön. Zum Glück hat sich in über 100 Jahren nicht viel geändert, noch immer versprüht der See seinen geheimen Charme. Am besten mit dem Auto, oder bis Fürstenberg mit der Bahn, dann mit dem Bus nach Neuglobsow, gelangt man an seine flachen Ufer. Der Bezahlparkplatz liegt ca. 15 Gehminuten von der Badestelle entfernt, die man über die Hauptstraße, am Ende durch ein beschauliches Wäldchen, erwandert. Die Spielplätze am See und in der Nähe sind nicht weiter erwähnenswert, ab 1993 scheint im Örtchen die Zeit stehen geblieben zu sein. Wenn ihre Kinder traumhafte Natur, inklusive einer leckeren Fischgaststätte (rechts um den See laufen, ca. 20 min von der Badestelle entfernt) mögen, ist alles im grünen Bereich. Ein Örtchen zum buddeln findet sich allemal und Phantasie, sagt man, ist unendlich. - Anschrift für’s Navi, Stechlinseestraße 17
16775 Stechlin | Mehr Infos www.stechlin.de

Andere schöne Badestellen sind: das Strandbad Werder, das Strandbad am Rahmersee, das Seebad Heiligensee, das Strandbad Lübars, Strandbad Caputh. Weitere schöne Ausflugstipps für den Sommer sind eine Kanutour in den Spreewald, Beeren selber pflücken, ein Besuch im Strandcafé,

 

5 Kommentare zu "Fünf märchenhafte Badeseen in Brandenburg nahe Berlin"

  • Wolfgang Fischer 07:26 PM 05/8/2013

    Vielen herzlichen Dank für diese tollen Tipps.
    Bin durch Zufall darauf gestoßen. Bleiben Sie gesund und machen bitte weiter so.
    Vielen, vielen Dank

    Wolfgang Fischer aus Berlin

    PS: Bitte Nachricht wenn Ihr Bestzeller fertig ist.

  • alex 12:55 PM 01/6/2014

    Hallo Uwe,

    Falls du dich fragst wo du noch so baden gehen kannst? Eine Übersicht über Berliner Badestellen und Freibäder habe ich hier zusammengetragen.

    http://berliner-badestellen.de

    Für Tipps und Ideen, wie man die Übersicht verbessern kann bin ich offen.

    • Gabriele Schaefer 01:08 PM 01/6/2014

      gefällt uns!

  • V. Baer 10:56 AM 19/7/2014

    Nur ein kleiner Hinweis: die Sängerin hieß nicht Fröhlich, sie hieß Conny ( Cornelia) Froboess.
    Aber schöne Tipps: Danke! :-)

    • Gabriele Schaefer 01:07 PM 19/7/2014

      Lieben Dank! Und viel Spaß am See.
      Gabriele von der Redaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über den Autor

Anja hat 608 Artikel für ytti geschrieben

Anja ist die Initiatorin von ytti.